Fahndung nach Videotheken-Räuber von Wien-Donaustadt

Dieser Mann überfiel mehrere Videotheken in Donaustadt
Dieser Mann überfiel mehrere Videotheken in Donaustadt - © BPD Wien
Ein unbekannter Mann beging seit Ende Dezember mehrere schwere Raubüberfälle auf Videotheken in Donaustadt und befindet sich seither auf der Flucht. Nun liegen Fahndungsbilder des Täters vor – um Mithilfe aus der Bevölkerung wird gebeten.

Der erste der schweren Raube geschah am 31. Dezember 2011 um 15.22 Uhr, als eine Videothek in der Stadlauer Straße in Donaustadt von dem bislang unbekannten Täter überfallen wurde. Der Mann bedrohte die Angestellte mit einer silberfärbigen Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Nach der Tat flüchtete der Räuber mit der Beute in unbekannte Richtung.

Zweiter Raub in Donaustadt

Vom gleichen Täter wurden am 04. Januar 2012 eine Videothek in der Hirschstettner Straße, am 08. Januar 2012 um 19.35 Uhr eine Videothek in der Erzherzog Karl-Straße und am 10. Januar 2012 um 09.47 Uhr die Videothek in der Stadtlauer Straße mit der gleichen Vorgangsweise, überfallen. Bei den Überfällen in Donaustadt wurde keines der Opfer verletzt. Es konnte nun Bildmaterial gesichert werden, worauf der bislang unbekannte Mann erkenntlich ist.

Täterbeschreibung

Mann, ca. 25-30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlanke Statur, trägt einen ungepflegten Bart und ist vermutlich Inländer. Der Täter war mit einer dunklen Jacke und Kapuze bzw. einem hellgrauen Kapuzensweater, schwarzen Schuhen mit auffallenden weißen Streifen an der Seite bzw. weißem Aufdruck im Fersenbereich bekleidet. Bewaffnet war der Täter mit einer silberfärbigen Faustfeuerwaffe.

Sachdienliche Hinweise zum Videotheken-Räuber von Floridsdorf werden an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Nord, Gruppe Hauer / Leiter: Oberst Zeilinger) unter der Telefonnummer 01-31310/67800 (Journaldienst) erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen