Fahndung nach Mann, der 15 Einbrüche in sechs Wiener Bezirken verübt haben soll

Akt.:
Nach diesem Mann fahndet die Polizei.
Nach diesem Mann fahndet die Polizei.
Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Serieneinbrecher. Er soll 15 Einbrüche in mehreren Wiener Bezirken verübt haben.

Das Landeskriminalamt Wien fahndet nach dem 47-Jährigen. Die Einbrüche sollen zwischen 2. März 2011 und 11. März 2015 in Neubau, Landstraße, Alsergrund, Favoriten, Ottakring und Leopoldstadt verübt worden sein. Die Gesamt-Schadenssumme beträgt mehrere zehntausend Euro. Der Verdächtige benutzte Spitz- bzw. Aliasnamen wie “Düsenflieger”, “Petrovic”, “Gischa” und “Milan. Er konnte zwar von der Polizei aufgrund von Fingerabdrücken und DNA-Spuren namentlich ausfindig gemacht, jedoch noch nicht geschnappt werden. 2012 sei der Mann untergetaucht, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Hinweise werden unter der Telefonnumer 01/31310-62800 (auch anonym) entgegen genommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen