Facelifting für die Fußgängerzone Favoritenstraße

Facelifting für die Fußgängerzone Favoritenstraße
Heute, Mittwoch, erfolgte der Spatenstich zur Neugestaltung der Fußgängerzone Favoritenstraße zwischen Landgutgasse und Buchengasse. Rund sieben Monate wird die Sanierung des “Aushängeschilds von Favoriten” dauern.

Gut ausgeleuchtete und großzügig angelegte Gehflächen mit bequemen Sitzgelegenheiten sollen einerseits den Gehkomfort erhöhen, andererseits zum Flanieren einladen. Wie schon bei der Neugestaltung der Fußgängerzone Wien City übernimmt auch diesmal die Stadt 90 Prozent der Kosten.

“Wir unterstützen mit diesem 5 Millionen Euro – Projekt einmal mehr die konjunkturbelebende Wiener Bauwirtschaft und sichern durch diese Investition aktiv Arbeitsplätze. Am Ende der Bauarbeiten wird eine attraktive und moderne Fußgängerzone für alle Wienerinnen und Wiener stehen”, so Stadtrat Rudi Schicker.

Hermine Mospointner, Bezirksvorsteherin von Favoriten, betont die Wichtigkeit der barrierefreien Ausgestaltung des Projekts: “Vor allem auf die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen wird bei der Neugestaltung Rücksicht genommen. So werden ein neues Blindenleitsystem, behindertengerechte Oberflächenelemente und eine Reihe von Sitzgelegenheiten realisiert.”

Aufwertung der beliebten Einkaufsstraße

Mit der Verlängerung der Fußgängerzone Favoritenstraße 2004/2005 von der Landgutgasse bis zum Südtiroler Platz und der gleichzeitigen Errichtung des Columbuscenters wurde bereits ein wesentlicher Schritt zur Attraktivierung der beliebten Einkaufsstraße gemacht. Basierend auf einem eigenen Gestaltungskonzept wurde vorgesehen, die Oberfläche mit einer Rasterung aus Betonplatten (im Abschnitt Südtiroler Platz bis Landgutgasse) zu versehen und die Fußgängerzone auch im übrigen Abschnitt mit neuen Lichtmasten und Möblierungselementen auszustatten.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen