Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Explosion bei Arbeitsunfall in Wien-Penzing

Schwerer Arbeitsunfall in Wien-Penzing am Montag.
Schwerer Arbeitsunfall in Wien-Penzing am Montag. ©APA/Sujet
Am Montag kam es zu einem schweren Arbeitsunfall im 14. Wiener Bezirk, ein Mann erlitt dabei Verbrennungen.

Am Nachmittag um 13.10 Uhr war ein 45-jähriger Mann in der Zichygasse mit dem Abschneiden alter Wasserleitungsrohre beschäftigt.

Beim Durchtrennen mit dem Winkelschleifer kam es offensichtlich durch die Funkenbildung zu einem Brand und zur Explosion eines danebenstehenden Benzinkanisters, berichtet die Polizei am Dienstag.

Arbeiter erlitt Vebrennungen bei Explosion

Dadurch erlitt der 45-jährige Arbeiter am Kopf und am rechten Arm Verbrennungen 1. und 2. Grades.

Der Verletzte wurde mit der Wiener Berufsrettung in ein Spital verbracht und befindet sich in Intensivpflege. Es besteht keine Lebensgefahr. Das Arbeitsinspektorat wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, so die Polizei abschließend.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Explosion bei Arbeitsunfall in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen