Exotische Pflanzen kaufen bei der Raritätenbörse im Botanischen Garten

Akt.:
Exotisches erstehen bei der Rariätenbörse des Botanischer Gartens
Exotisches erstehen bei der Rariätenbörse des Botanischer Gartens - © Patricia Gapp
Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Pflanzenraritäten für den Garten oder Balkon ist, wird sicher bei der Pflanzenbörse des Botanischen Gartens von 7. bis 9. April fündig.

 Um einen Überblick über die spezielle und vor allem außergewöhnliche Auswahl abseits der Massensortimente zu erhalten, stehen erneut die Anbieter mit Expertenwissen zur Verfügung.

17. Raritätenbörse im Botanischen Garten vom 7. bis 9. April

Abseits der reichhaltigen Pflanzenauswahl werden Besucher mit biologischen und regional produzierten Spezialitäten bei Gastro-Stationen versorgt, ein Mitmach-Programm speziell für Kinder lädt zum Erforschen von Pflanzen ein. Erstmals wird in diesem Jahr ein moderater Eintritt beim Besuch erhoben, um den hohen Standard der Veranstaltung auch weiterhin gewährleisten zu können, etwa um die Kosten der Behebung von Flurschäden im Garten zu decken und das Angebot der Grünen Schule im Botanischen Garten weiterzuentwickeln.

raritaetenboerse-botanischergarten-plakat

Infos zur Veranstaltung

Raritätenbörse des Botanischen Gartens der Universität Wien
Wann: Freitag, 7. bis Sonntag, 9. April 2017, täglich 9.30 bis 18 Uhr
Wo: Botanischer Garten der Universität Wien, Mechelgasse/Praetoriusgasse, 1030 Wien
Eintritt: Tageskarte € 5,-, 2-Tagespass € 8,-
Hauptkassa (Praetoriusgasse) ab 9 Uhr geöffnet
Website der Veranstaltung

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen