Ex-Rapidler Ivanschitz mit erstem Tor in den USA

Akt.:
Andi Ivanschitz hat in den USA Grund zum Jubeln.
Andi Ivanschitz hat in den USA Grund zum Jubeln. - © AP
Der frühere ÖFB-Nationalspieler Andreas Ivanschitz trägt sich bei seinem ersten Einsatz von Beginn an für die Seattle Sounders in die Torschützenliste ein. Auch Emanuel Pogatetz darf sich an diesem MLS-Spieltag über einen Sieg freuen.

Andreas Ivanschitz hat mit seinem ersten Treffer in der Major League Soccer (MLS) den Seattle Sounders den Weg zu einem klaren Sieg gegen die Vancouver Whitecaps geebnet. Der ehemalige ÖFB-Teamkapitän stand am Samstag erstmals in der Startelf der Sounders und brachte die Gäste beim 3:0-Erfolg gegen den Liga-Spitzenreiter in der 45. Minute mit 1:0 in Führung.

Der 31-jährige Burgenländer kam zu seinem zweiten MLS-Einsatz und wurde in der 65. Minute ausgewechselt. Danach sicherten Gonzalo Pineda (71.) und Obafemi Martens (87.) den Sieg. Die Seattle Sounders festigten damit ihren Platz in den Playoff-Rängen der Western Conference und liegen nur noch drei Zähler hinter Vancouver.

In der Eastern Conference übernahm Columbus Crew, der Klub des Grazers Emanuel Pogatetz, mit dem vierten Sieg in den jüngsten fünf Spielen die Tabellenführung. Columbus setzte sich in Washington gegen D.C. United mit 2:1 durch, Pogatetz wurde in der 83. Minute eingewechselt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung