Akt.:

Ex-Popstar Gary Glitter festgenommen

Im Zusammenhang mit dem Kindesmissbrauchs-Skandal um den ehemaligen BBC-Moderator Jimmy Savile ist laut britischen Medienberichten der frühere Popstar Gary Glitter festgenommen worden.

Der 68-Jährige wurde am Sonntagmorgen gefilmt, wie er sein Zuhause verließ und weggefahren wurde. Die Polizei bestätigte, dass sie in Verbindung mit dem sogenannten Savile-Skandal einen Mann festgenommen habe.

Die Verhaftung Glitters in einer Wohnung im Zentrum von London folgt auf Anschuldigungen eines Opfers von Savile. Die Frau hatte in einem BBC-Bericht vergangene Woche gesagt, sie habe gesehen, wie Glitter in den 70er-Jahren mit einem Schulmädchen in Saviles Ankleideraum auf dem BBC-Gelände Sex gehabt habe. Im Raum wären viele Leute gewesen, auch Savile.

Wegen Kinderpornos und Missbrauch verurteilt

Glitter war 1999 wegen Besitzes von Kinderpornos in Großbritannien zu vier Monaten Haft verurteilt worden. 2006 wurde er in Vietnam zu drei Jahren Haft verurteilt, weil er zwei minderjährige Mädchen missbraucht hatte. 2008 kam Glitter wieder nach Großbritannien. Der 68-jährige, der mit bürgerlichem Namen Paul Gadd heißt, war in den 70er-Jahren mit Hits wie “I Didn’t Know I Love You” bekannt geworden.

Der frühere Moderator und DJ Savile (“Top of the Pops”) soll unzählige Kinder und junge Frauen sexuell missbraucht und dabei auch seine prominente Stellung beim Sender BBC ausgenutzt haben. Er ist vor rund einem Jahr mit 84 Jahren gestorben.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren