Ex-Partner gerieten in Wien-Floridsdorf wiederholt in Streit: Mann verletzt

Die Ex-Partner waren bereits öfter in Streit geraten.
Die Ex-Partner waren bereits öfter in Streit geraten. - © apa (Sujet)
Die Polizei musste am Samstag zum wiederholten Mal zu einer Wohnung in Wien-Floridsdorf ausrücken. Erneut war ein Streit unter ehemaligen Lebensgefährten eskaliert. Ein 27-Jähriger, gegen den ein Betretungsverbot aufrecht war, gab an, von seiner Ex-Partnerin mit einem Messer an der Brust verletzt worden zu sein. Die 21-Jährige bestritt die Tat und sagte dagegen aus, der 27-Jährige habe gedroht, sie umzubringen.

Zwischen den beiden hatte es laut Polizei in der Vergangenheit immer wieder Auseinandersetzungen gegeben. Nun habe der 27-Jährige Sachen aus der ehemals gemeinsamen Wohnung in der Berlagasse holen wollen. Die junge Frau warf daraufhin Kleidungsstücke ihres Ex-Partners aus dem Fenster. An der Wohnungstür kam es schließlich zu der direkten Auseinandersetzung.

Der 27-Jährige rief selbst die Polizei, er hatte eine oberflächliche Stichverletzung erlitten. Die Ermittlungen zu dem Vorfall waren am Sonntag noch nicht abgeschlossen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen