Ex-Aequo-Doppelsieg für ÖSV-Abfahrer – Kristallkugel an Feuz

Akt.:
Perfekter Saisonausklang für die ÖSV-Abfahrer
Perfekter Saisonausklang für die ÖSV-Abfahrer - © APA
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr haben Mittwoch beim Weltcup-Finale in Aare zeitgleich die Abfahrt gewonnen und damit die ÖSV-Herren gleich “doppelt” vor einer sieglosen Abfahrtssaison bewahrt.

0,04 Sekunden hinter den beiden Österreichern wurde der Schweizer Beat Feuz Dritter und sicherte sich damit auch die Kristallkugel für die Abfahrtswertung. Sein Konkurrent Aksel Lund Svindal wurde 4.

Endstand der Herren-Abfahrt in Aare:

1. Vincent Kriechmayr (AUT) 1:20,21
1. Matthias Mayer (AUT) 1:20,21
3. Beat Feuz (SUI) 1:20,25
4. Aksel Lund Svindal (NOR) 1:20,33
5. Thomas Dreßen (GER) 1:20,45
6. Maxence Muzaton (FRA) 1:20,51
7. Max Franz (AUT) 1:20,53
8. Johan Clarey (FRA) 1:20,63
9. Kjetil Jansrud (NOR) 1:20,64
10. Brice Roger (FRA) 1:20,65
11. Adrien Theaux (FRA) 1:20,71
12. Marco Odermatt (SUI) 1:20,85
13. Dominik Paris (ITA) 1:20,91
14. Hannes Reichelt (AUT) 1:20,92
15. Manuel Osborne-Paradis (CAN) 1:20,93

Abfahrts-Weltcup der Herren – Endstand:

1. Beat Feuz (SUI) 682
2. Aksel Lund Svindal (NOR) 612
3. Thomas Dreßen (GER) 446
4. Dominik Paris (ITA) 386
5. Vincent Kriechmayr (AUT) 384
6. Matthias Mayer (AUT) 348
7. Kjetil Jansrud (NOR) 343
8. Hannes Reichelt (AUT) 268
9. Adrien Theaux (FRA) 238
10. Max Franz (AUT) 207
11. Peter Fill (ITA) 191
12. Mauro Caviezel (SUI) 177
13. Christof Innerhofer (ITA) 176
14. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 157
15. Brice Roger (FRA) 147

Kristallkugel-Gewinner 2018 APA ©
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen