EURO 2008: Läden dürfen am Sonntag aufsperren

EURO 2008: Läden dürfen am Sonntag aufsperren
Die Geschäfte in Österreich dürfen während der Fußball-Europameisterschaft „EURO 2008“ an Sonntagen zwischen 12 und 18 Uhr aufsperren.

Darauf haben sich die Sozialpartner „nach langen, zähen und schwierigen Verhandlungen“ geeinigt, teilte die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) am Mittwoch mit.

Der Ball liegt nun bei den Bundesländern. Diese haben im Vorfeld aber bereits signalisiert, bei einer Sozialpartner-Einigung eine erweiterte Ladenöffnung umsetzen zu wollen.

Die Bundessparte Handel der WKÖ und der Wirtschaftsbereich Handel in der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) haben sich darauf geeinigt, dass ein befristeter Kollektivvertrag die Arbeitsbedingungen für Arbeitseinsätze an Sonntagen während der Fußball-EM 2008 regelt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen