EURO 2008 – Auftakt in Österreichs Schulen

EURO 2008 – Auftakt in Österreichs Schulen
Projekte EUROSCHOOLS 2008 und KICK KULTUR starten - Nach einem stimmungsvollen Auftakt in der Schweiz geht es jetzt auch in Österreich los.

Auftakt in Wien am 18. Oktober
Zu den regionalen Auftaktveranstaltungen werden Schuldelegationen aller teilnehmenden EURO-Schulen eingeladen. In Anwesenheit der Schirmherren und von Vertretern der Stadt stellen die Projektverantwortlichen das Projekt EUROSCHOOLS 2008 vor. Neben kleinen Workshops lernen die Teilnehmer die „Fair Play Football“-Methode in der Praxis kennen und stimmen sich auf ein spannendes Jahr als Botschafter der 53 UEFA-Nationen und des Fair Play ein.
Termin für Wien: Do, 18.10., im Wiener Stadtschulrat.

Euroschools 2008
Internationale Verständigung, Toleranz und Fair Play stehen im Mittelpunkt des offiziellen Schulprojektes zur EURO 2008. Unzählige Schulen in der Schweiz, in Österreich und Liechtenstein bereiten sich aktiv auf den grossen Anlass und die damit verbundene Gastgeberschaft vor. Jede EURO-Schule hat ein eigenes Profil und präsentiert die Arbeiten rund um „ihr“ Land. Schulreporter berichten direkt aus den „Botschaften“, von Projekttagen und Turnieren. Im Videoblog veröffentlichen die EUROSchülerInnen kurze Filmbeiträge zu den Projektmodulen. Nützliche Downloads und vertiefendes Material werden ebenso angeboten wie die Möglichkeit, sich mit anderen Schulen auszutauschen.
Projektwebpage: www.euroschools2008.org

Kick Kultur
Eine Ergänzung dazu stellt KICK KULTUR – das Schulkulturprojekt von „2008 - Österreich am Ball” – dar. Im Rahmen der KICK KULTUR-Dialoge können LehrerInnen kostenlos KünstlerInnen in den Unterricht einladen und die Auseinandersetzung mit Themen rund um Fußball und Fairplay kreativ ergänzen. Mitmachen können alle Schulklassen im Alter von 10 bis 14 Jahren.
Infos und Anmeldung unter: www.fussballverbindet.at/kickkultur

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung