EU-Ratspräsident Donald Tusk auf Vermittlungsmission in Wien

Donald Tusk geht auf Vermittlungstour.
Donald Tusk geht auf Vermittlungstour. - © APA (Sujet)
Kommende Woche findet der europäische Sondergipfel zu Flüchtlingskrise statt. EU-Ratspräsident Donald Tust wird vor dem Termin noch eine mehrtägige Vermittlungstour durch Länder entlang der Balkanroute unternehmen. Dienstagmittag ist die erste Station Wien, so Tust sich mit Bundeskanzler Werner Faymann treffen wird.

Noch am selben Tag folgt ein Treffen mit Sloweniens Regierungschef Miro Cerar in Ljubljana. Bis Donnerstag stehen dann noch Kroatien, das Nicht-EU-Land Mazedonien und Griechenland auf dem Programm. Die Regierung in Athen kritisiert seit Tagen die Verschärfung von Grenzkontrollen entlang der Balkanroute, die zu einem Rückstau tausender Flüchtlinge in Griechenland führen. Die EU will bei einem Sondergipfel am kommenden Monat eine Bilanz ihrer bisherigen Flüchtlingsstrategie ziehen, die zunehmend durch nationale Alleingänge wie Grenzschließungen oder Flüchtlingsobergrenzen unterlaufen wird.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen