EU-Bürger: Gute Meinung von Einwanderern

Akt.:
1Kommentar
EU-Bürger: Gute Meinung von Einwanderern
47 Prozent der Bürger in acht westeuropäischen Staaten haben eine gute Meinung von Einwanderern. Dies geht aus einer Umfrage des Magazins “Reader’s Digest” hervor.

Für die Umfrage sind 7.800 Menschen in Belgien, Deutschland, Großbritannien, Portugal, Holland, Schweden, Spanien und der Schweiz befragt worden. 73 Prozent der Befragten gaben an, sie hätten positive Erfahrungen mit Einwanderern im Alltag gemacht, teilte das Magazin am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Selbst das in der öffentlichen Debatte umstrittene Tragen von Kopftüchern am Arbeitsplatz wird von 49 Prozent befürwortet, wobei die Zustimmung in Deutschland mit 37 Prozent deutlich niedriger ist als in Großbritannien (64 Prozent). Allerdings werden von den Einwanderern auch Gegenleistungen erwartet. So verlangten 80 Prozent, dass die Aufenthaltsgenehmigung für Zuwanderer an die Auflage gekoppelt sein sollte, sich mit der Sprache, der Geschichte und der Kultur des Gastlandes vertraut zu machen. 86 Prozent aller Befragten waren der Meinung, dass religiöse Führer der Einwanderer ausgewiesen werden sollten, wenn sie für den Terrorismus eintreten.

Die 19 Chefredakteure der europäischen Ausgaben von „Reader’s Digest“ kürten vor diesem Hintergrund die gebürtige Somalierin und niederländische Parlamentsabgeordnete Ayaan Hirsi Ali (36) zur „Europäerin des Jahres 2006“. Sie setzt sich für die Rechte islamischer Frauen ein und ist daher Anfeindungen von religiösen Fanatikern ausgesetzt. Europaweit bekannt wurde sie, als im November 2004 der Regisseur Theo van Gogh, mit dem sie zusammen den Film Submission (Unterwerfung) gedreht hat, von einem fanatischen Moslem in Amsterdam ermordet wurde.

Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 23. Jänner in Den Haag übergeben. Ayaan Hirsi Ali wird das Preisgeld an die vor kurzem gegründete Ethica-Stiftung spenden, die sich in den Niederlanden für die Emanzipation moslemischer Frauen einsetzt. Reader’s Digest ist mit 4,15 Millionen Abonnenten in Europa eigenen Angaben zufolge eine der meistgelesenen Zeitschriften. Das Magazin erscheint in 17 europäischen Ländern, darunter seit November 2005 auch Rumänien. Kroatien und Slowenien werden im Laufe des Jahres 2006 dazukommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel