“Es wartet die Diäthölle!”

Akt.:
“Es wartet die Diäthölle!”
Gestern schwanger, heute schlank ? ein Kinderspiel? Von wegen, sagt Jessica Alba: Der Weg zurück zur Traumfigur ist auch für Stars ein Höllentrip. Welches harte Training der Schauspielerin nach der Geburt bevor steht? Das Seitenblicke Magazin hat die Details!

Eine der wichtigsten Regeln im Showgeschäft lautet: Du musst es einfach aussehen lassen. Und so ist Ehrlichkeit eine eher seltene Tugend, wenn es um heikle Themen wie die Traumfigur geht. Wenn sie gefragt werden, wie sie es denn kurz nach einer Geburt geschafft hätten, wieder rank und schlank zu werden, sagen Stars wie Claudia Schiffer meist lächelnd Sachen wie: “Ich habe meinem Baby die Brust gegeben, da sind die überschüssigen Schwangerschaftspfunde wie von selbst verschwunden.”

Das Diätgeheimnis Hollywoods

Klingt super. Ist aber ein Märchen. Von wem wir das wissen? Von niemand Geringerem als Hollywoodstar Jessica Alba. Die 30-jährige Beauty, die im September ihr zweites Kind erwartet, hat jetzt nämlich aus dem Nähkästchen geplaudert: Sie fürchte sich schon jetzt vor den Torturen der kommenden Monate.

Sofort nach dem Verlassen des Krankenhauses geht der Wahnsinn auch schon los: Vier Stunden Cardiotraining pro Tag seien Pflicht, so Alba. “Dabei hasse ich es zu trainieren.” Dazu kommt noch gezieltes Krafttraining, schließlich soll der Body ja nicht ausgezehrt aussehen, wenn er wieder in Kleidergröße 34 passt. Und das Schlimmste: Während all der Anstrengungen ist eine strikte Diät zu halten ? mit maximal 1.200 Kalorien pro Tag. “Im Grunde”, stöhnt Alba, “werde ich fast verhungern! Es wird ein Albtraum!”

Auch der Ehemann muss leiden

Ab September muss der schöne Schein auf jeden Fall gewahrt werden. “Ich werde mich sofort nach der Geburt in figurformende Wäsche zwängen ? bis mein Bauch nicht mehr schwabbelt”, sagt Alba. Sogar in der Nacht bleiben die Liebestöter dran. So hat auch Ehemann Cash Warren was zum Leiden.

Warum es Alba schwerer als anderen fällt, ihre Figur schlank zu halten, erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Seitenblicke Magazins (32|11)!

(Seitenblicke Magazin/Foto: dapd)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen