Erstmals heuer die 30-Grad-Marke in Österreich überschritten

Akt.:
Am Sonntag herrschten sommerliche Temperaturen.
Am Sonntag herrschten sommerliche Temperaturen. - © APA
Das Kaiserwetter vom Wahlsonntag brachte den Sommer ins Land: Zum ersten Mal in diesem Jahr hat die Temperatur die 30-Grad-Marke in Österreich überschritten.

An der Wetterstation der ZAMG in Weyer (OÖ) wurden kurz vor 14.00 Uhr 30,1 Grad gemessen.

An 184 der rund 280 Wetterstationen der ZAMG wurde heute ein sogenannter Sommertag registriert, der mit einer Höchsttemperatur von zumindest 25 Grad definiert ist.

30 Grad am Sonntag in Teilen Österreichs

Um 16.00 Uhr lagen bereits neun Wetterstationen über 30 Grad, alle in den Föhnregionen an der Nordseite der Alpen: Salzburg-Freisaal (32,3 Grad), Golling (31,2 Grad), Bad Goisern (31,0 Grad), Weyer (30,8 Grad), Bad Ischl (30,6 Grad), Waidhofen/Ybbs (30,6 Grad), Kufstein (30,6 Grad), Schärding (30,4 Grad) und Lofer (30,4 Grad).

Im Osten des Landes wird es laut Prognose zu Wochenbeginn noch einmal sommerlich warm.

>> Wie wird das Wetter morgen in Wien?

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen