Erstliga-Duell um die Tabellenführung

Erstliga-Duell um die Tabellenführung
Der cashpoint Altach und Wacker Innsbruck matchen sich am Samstag (17 Uhr) im direkten Duell.

Spätestens am Samstag wird geklärt sein, wer nun in der ADEG Erste Liga die Nummer eins ist. Altach oder Innsbruck? Der Dorfklub aus dem Ländle oder der zehnfache österreichische Titelträger aus der Tiroler Hauptstadt? Nach dem dritten Spieltag führt Wacker im heiligen Land Tirol, während der cashpoint-Klub in Vorarlberg die Tabelle anführt. Die “VN” fragten nach, doch am Ende fehlten auch BL-Pressesprecher Christian Kircher die Argumente, warum Altach auf der BL-Homepage – www.bundesliga.at – an Nummer eins geführt wird. “Möglicherweise aufgrund des Alphabets oder es liegt an der Programmierung”, meinte Kircher. Bei gleicher Punkteanzahl, dem exakt gleichen Torverhältnis, derselben Anzahl an Siegen bzw. Auswärtserfolgen entscheiden die direkten Duelle. Das erste von drei Aufeinandertreffen der beiden Vereine in dieser Saison findet nun kommenden Samstag in der cahspoint-Arena statt. “Bei einem 0:0 sind wir nicht viel klüger”, schmunzelte Kircher. Ein solches Ergebnis aber ist bei den bislang tor­gefährlichsten Teams (9:1-Torverhältnis) der Liga nicht zu erwarten. Kein Wunder, dass mit Andreas Bammer und Tomi (je drei Tore) zwei Altacher die Torschützenliste anführen, dicht gefolgt vom Tiroler Trio Markus Unterrainer, Marcel Schreter und Fabiano (alle zwei). Bei vielen Altach-Fans ist in Verbindung mit Wacker vor allem noch der 6. Oktober 2007 in Erinnerung. Mit sechs Bussen wollte man ins Tirol reisen, um die Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg zu unterstützen. Doch das Spiel wurde kurzfristig abgesagt. Grund dafür war die nicht garantierte Sicherheit im Stadion, das damals für die EURO 2008 erweitert wurde. Die Partie wurde verschoben, am 26. Oktober nachgetragen – Altach siegte mit 1:0. Kai Schoppitsch war der Goldtorschütze, Wacker musste am Saisonende absteigen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen