Erster “Wiener Ball der Jagd” lädt im September zur Pirsch ins Rathaus

Akt.:
Am 8. September findet der erste "Wiener Ball der Jagd" statt.
Am 8. September findet der erste "Wiener Ball der Jagd" statt. - © KOOP
Am 8. September 2017 wird zum ersten “Wiener Ball der Jagd” ins Rathaus geladen. Karten für die “Wiener Pirsch” sind bereits erhältlich.

Veranstaltet wird die erste “Wiener Pirsch” vom Wiener Landesjagdverband und der Stadt Wien. Man will für ein spannendes Programm sorgen, inklusive traditioneller Eröffnung, Mitternachtsquadrille, Tombola, Trachtenmodeschau, Gewinnspiele und einigen Überraschungen. Eingeladen sind alle, JägerInnen, ImkerInnen, WinzerInnen, FörsterInnen, Wald- und Wiesenfans, Trachtenpärchen und alle, die sich zünftig für die herbstliche Kirtagssaison aufwärmen wollen.

“JägerInnen treffen Trachtenpärchen, Tanzboden trifft Ballsaal, Jagdhornbläser sind im Discofieber, Tradition trifft Kult, Lederhosen treffen Dirndl und zünftige Brauchtumspflege trifft auf modernes City-Feeling”, kündigt Landesjägermeister Norbert Walter an.

Wildes Wien zum Ball der Jagd im Rathaus

Dementsprechend wird sowohl das musikalische als auch das kulinarische Ballangebot breit gefächert sein: Klassisches Orchester und eine Big Band bespielen den Festsaal. Am Tanzboden wird Volks- und Heurigenmusik den Ton angeben. Zum Essen wird neben “wilden” Kreationen auch deftig Wienerisches serviert. Dazu werden die passenden Weine von Wiens Hausbergen gereicht.

Das Ballprogramm im Detail:
Eröffnet wird die “Wiener Pirsch” traditionell um 21.00 Uhr mit dem Einzug eines Jungdamen- und Jungherren-Komitees aus Trachtenpärchen und natürlich mit Linkswalzer und Polka. Die Choreografie begleitet unter anderem auch der Wiener Landesjägermarsch zu dem der Musikverein Fluh aufspielt.

Traditionelles Ball-Must in Wien ist die Mitternachtsquadrille im Festsaal des Rathauses. Ab 22.00 Uhr sind Schießcasino und Wiener Pirsch-Bar eröffnet und noch vor Mitternacht heizt DJ Hendrik den Gästen des ersten Balls der Wiener Jagd mit Discosound bis in den frühen Morgen ein.

Wer zwischen Polka, Walzer und Landler, einem Abstecher zum Wiener Heurigen oder der „Pirsch-Bar“ im Nordbuffet oder den heißen Beats in der Wilderer-Disco in der Volkshalle Luft schnappen und verweilen möchte, kühlt sich unter den Wienerwald-Bäumen im spätsommerlichen Arkadenhof ab. Eine Trachtenmodeschau, Tombola, Gewinnspiele und viele andere Überraschungen werden die Wiener Pirsch zur langen Ballnacht werden lassen.

>> Tickets zum “Wiener Ball der Jagd” sind hier erhältlich

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen