Erster Auswärtssieg für Feldkirchs Handballer

Erster Auswärtssieg für Feldkirchs Handballer
© Luggi Knobel
Mit einem 22:28 Erfolg über die SG Lauterstein 2 kehrten Feldkirchs Handballer in die Montfortstadt zurück.

In der Landesligapartie Lauterstein (Platz 4) gegen Feldkirch (Platz 13) reiste die Mannschaft von Trainer Balogh ohne Lars Springhetti, Zoran Obradovic und den langzeitverletzten Imran Xhemaj als klarer Außenseiter in die Kreuzberghalle an. Die extrem junge Mannschaft wollte der SG jedoch nicht einfach die beiden Punkte kampflos überlassen und so präsentierte sich die Mannschaft rund um Dolovic auch von der ersten Sekunde an.

Zu Beginn entwickelte sich eine abwechslungsreiche Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Die Feldkircher waren etwas konsequenter und legten bis zum 3:5 vor. Die Blau-Weißen spielten im Angriff konsequent, suchten den freien Mann und hatten mit Baris Kutluana (mit 8 Toren bester Werfer im Spiel) zudem einen treffsicheren Rückraumschützen. Auch Florian Hintringer glänzte mit 6 Toren und konnte sich als Spielmacher des Öfteren in Szene setzen. Er legte auch zum 7:8 vor (Minute 18). Diese Führung wurde allerdings postwendend ausgeglichen. Die BW-Abwehr stand gut und auch Tormann Kallai erwischte einen perfekten Tag und konnte mehrere 100 % Chancen von Lauterstein vernichten. Bis zur Pause konnte man somit mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause gehen.

Mit dem gleichen Kampf und Biss ging es für die Montfortstädter in Hälfte 2 weiter. In der 38. Minute waren die Gäste zum ersten Mal mit 3 Toren in Front (Akos Balogh per 7-Meter). Lauterstein nahm darauf die Auszeit und stellte auf eine Offensive Deckung um. Die Feldkircher ließen sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und gingen 15 Minuten vor dem Ende durch einen Doppelpack von Kreisläufer Erlacher mit 6 Toren in Führung. Hinten Kämpfte man weiter um jeden Ball und wenn mal ein Lautersteiner die Abwehr durchbrach, war Kallai am Posten. Zwar merkte man in der Schlussphase, dass die Konzentration und Kondition der Feldkircher nachließ, jedoch brachte man das Ergebnis gut über die Zeit. Am Ende freuten sich die Blau-Weißen über einen 22:28 Erfolg und den ersten Auswärtssieg.

Auch eine Panne mit dem Bus bei der Rückfahrt, konnte der Mannschaft die gute Stimmung nicht nehmen. Jedoch können sich die Feldkircher nicht lange auf diesem Sieg ausruhen. Bereits am kommenden Freitag steht das langersehnte Derby beim HC Hohenems auf dem Programm.

 

11. Runde Landesliga Staffel 3

  1. SG Lauterstein 2 – HC Sparkasse BW Feldkirch
    Kreuzberghalle, Lauterstein

 

SG Lauterstein 2: Marc Bertele, Jannis Wagner, Tim Lackinger 8/7, Jochen Nagel 1, Andreas Weiss, Silas Bäuerle 1, Kai Ziller 1, Rene Adelhelm 3, Jakob Grupp, Johannes Edelmann, Simon Dobers 3, Philipp Ruess, Fabian Thrun 5, Peter Großmann

 

HC Sparkasse BW Feldkirch: Franck Scolari, Dorian Zganec 3, Christoph Kornexl 2 (1/1), Julian Matt, Benjamin Marte, Baris Kutluana 8 (1/1), Florian Hintringer 6 (1/0), Thomas Erlacher 4, Istvan Kallai, Simon Dolovic, Daniel Versluis 2, Akos Balogh 3 (4/3), Jakob Appelt

 

Spielverlauf

Tabelle

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen