Erste Oscar-Favoriten stehen fest

Akt.:
Erste Oscar-Favoriten stehen fest
Zwei Monate vor der Ocar-Verleihung gibt es erste Favoriten: “Brokeback Mountain”, “Good Night an Good Luck”, “L.A. Crash” und “Capote” wurden sowohl von Produzenten als auch Autoren nominiert.

Vier Filme schafften es auf beide am Mittwoch veröffentlichten Nominierungslisten der Vereinigungen der US-Filmproduzenten (PGA) und der Filmautoren (WGA), die als wichtige Voraussetzung für die Oscar-Entscheidung gelten.

Bei den Filmen handelt es sich um den Western „Brokeback Mountain“ des taiwanesischen Regisseurs Ang Lee, der das Western-Genre um die schwule Liebesgeschichte zweier Cowboys bereichert. Ebenfalls auf beiden Listen ist der Film „Good Night and Good Luck“, in dem Regisseur George Clooney die Kommunistenjagd in den 50er Jahren unter US-Senator Joseph McCarthy thematisiert. Überraschend schafften es auch Paul Haggis’ Film „L.A. Crash“ und Bennett Millers„Capote“. Teure Produktionen wie „King Kong“ und Steven Spielbergs „Munich“ wurden dagegen übergangen.

Experten sehen in den Nominierungen von PGA und WGA eine wichtige Vorentscheidung. „Kein Film ist je als bester Spielfilm mit dem Oscar ausgezeichnet worden, wenn er nicht zuvor von PGA und WGA nominiert wurde“, sagte der Hollywood-Experte Tom O’Neill vom Internet-Magazin „TheEnvelope.com“. Die Oscar-Organisatoren werden am 31. Jänner ihre Nominierungen bekannt geben. Endgültig verliehen werden die begehrten Trophäen am 5. März.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung