Erdbeeren selber pflücken: Alle Erntefelder in und um Wien im Überblick

Von Verena Kaufmann
Akt.:
1Kommentar
In und um Wien können Erdbeeren selbst geerntet werden.
In und um Wien können Erdbeeren selbst geerntet werden. - © pixabay.com (Sujet)
Erdbeeren haben derzeit wieder Saison. Am besten schmecken die süßen Früchte, wenn man sie auch noch selber pflücken kann. Wir haben die Erdbeerfelder in und um Wien für Sie im Überblick.

Es ist wieder Erdbeer-Saison und in und um Wien gibt es einige Möglichkeiten, die süßen Früchte selbst zu pflücken. Die Selbsternte bringt gleich mehrere Vorteile mit sich, denn der Kilopreis ist meist günstiger als im Supermarkt, die Erdbeeren sind garantiert frisch und ein Ausflug zu einem Erdbeerfeld macht vor allem den Kindern Spaß.

Wir haben die besten Adressen für frische Erdbeeren und die Erntefelder in und um Wien im Überblick.

Erdbeeren pflücken: Selbsternte-Standorte in Wien

Stand Breitenlee:
Aufgrund massiver Frostschäden ist das Selbsterntefeld in Breitenlee 2017 leider nicht geöffnet. Der Verkauf beim Stand Ecke Breitenleer Straße / Süßenbrunner Straße findet trotzdem statt.

Stand Strebersdorf:
Das Erntefeld bei der Strebersdorfer Straße zwischen Jedlersdorf und Strebersdorf ist für Selbstpflücker während der Erdbeersaison 2017 von circa Mai bis Juni von 09.00 bis 17.00 Uhr (witterungsabhängig) geöffnet.

Frische Erdbeeren direkt von den Verkaufsständen

Trotz Ertragsausfällen und geschlossenen Selbsterntefeldern lohnt sich ein Besuch an den Verkaufs-Standorten, da es dort frisch gepflückte Früchte gibt.

Guggis Bioladen am Biohof Radl:
Im Bioladen auf der Hirschstettner Straße 85 (1220 Wien) gibt’s nicht nur frische Erdbeeren, sondern allerlei Schmankerln. Von frischen Bio-Grundnahrungsmitteln wie Gemüse und Milch bis hin zu Bio-Spezialitäten ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Stand Hirschstettner Straße:
Ebenfalls auf der Hirschstettner Straße 33 können gegenüber der Shell-Tankstelle frisch gepflückte Erdbeeren gekauft werden. Geöffnet ist während der Saison täglich von circa 09.00 bis 17.00 Uhr (witterungsabhängig) solange der Vorrat reicht.

Standort Lobau:
In der Lobau werden an folgendem Stand frische Erdbeeren angeboten:  Biberhaufenweg 165, täglich solange der Vorrat reicht (witterungsabhängig) von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Stand Seyringer Straße:
Auf der Seyringer Straße / Ecke Sommerweg werden die süßen Früchte ebenfalls verkauft. Der Stand hat von circa 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Stand Siemensstraße:
Der Standort Siemensstraße 129 hat während der Saison von 09.00 bis 17.00 geöffnet.

Verkaufsstand Kledering:
Der Stand auf der Klederinger Straße befindet sich vor dem Ortsende von Wien gleich beim Liesingbach und hat von 09.00 bis 17.00 Uhr witterungsabhängig geöffnet.

Standort Breitenfurt:
Der Verkaufsstand auf der Breitenfurter Straße 564 ist in der Saison 2017 um circa 1 Kilometer nach Osten bzw. in Richtung Kalksburg / Wien übersiedelt und befindet sich vor der “Siedlung Ostende”.

Eine Übersicht über alle Erdbeerwelt-Verkaufsstandorte in Wien finden Sie ebenfalls hier.

Erdbeer-Selbsterntefelder in Niederösterreich

Wer Lust auf frische Erdbeeren hat, diese aber selber pflücken möchte, sollte einen Ausflug aufs Land machen. Rund um Wien gibt es gleich mehrere Möglichkeiten dazu:

Erdbeerland Bad Erlach / Pitten:
Die Ernte am Erdbeerfeld von Familie Piribauer hat bereits begonnen. Das Erdbeerfeld (Fabriksstrasse 581, 2823 Pitten) ist täglich von 08.00 bis 19.00 geöffnet, außer bei Schlechtwetter oder leergepflücktem Feld. Am gesamten Erdbeerfeld besteht Hosenpflicht. Preise: € 3,90 zum selber Pflücken und € 7,50 fertig gepflückt.

Mühlbauer’s Neulengbacher Erdbeerfelder:
Erdbeeren selber pflücken, gratis nach Herzenslust essen: Nach diesem Motto bewirtschaftet Familie Mühlbacher seit 1975 ihre Erdbeerfelder in Neulengbach. Auf gleich drei Feldern (Emmersdorfer Straße, Weinbergstraße 2/Hausacker, Theißl 1) kommen Selbsternter voll auf ihre Kosten. Preise: € 2,60 / Kilo “normale” Erdbeere, € 3,30 / Kilo Premiumbeere.

Brucker Bio-Erdbeergarten:
Auch im Brucker Bio-Erdbeergarten in Bruck an der Leitha (Budapester Straße) ist die Saison bereits gestartet. Selbstpflücker können von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 19.00 Uhr und samstags, sonntags und feiertags zwischen 08.00 bis 11.00 Uhr die süßen Früchte ernten. Körbe können gegen einen Einsatz von € 0,60 entliehen werden, es wird jedoch die Mitnahme von einem eigenen Gefäß empfohlen. Preise: € 4,10 / Kilo, € 4,00 ab 5 Kilo.

Steinfelder Erdbeeren:
Die Erdbeerfelder der Familie Wallner, Winkler befinden sich südlich von Wien, im wunderbaren Schneebergland. Sie reifen und wachsen am Fuße der Hohen Wand, am Steinfeld. Strohbedeckte Wege führen durch das Feld zu den Früchten. Die Schlusszeiten variieren naturgegeben, je nach Verfügbarkeit der reifen Früchte. Preise: für Selberpflücker € 3,50 / Kilo, für bereits gepflückte Erdbeeren € 7,00 / Kilo (2 Kilo: € 13,00)

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel