Er liebt ein Madonna-Double

Er liebt ein Madonna-Double
Jetzt ist es raus: Guy Ritchie ist wieder offiziell vergeben! Die Glückliche heißt Jacqui Ainsley, ist Britin und sieht aus wie Madonna – nur ohne Falten.

Als Kostverächter zeigte sich Regisseur Guy Ritchie, 41, ja seit der Trennung von Madonna Ende 2008 nicht gerade: Er lenkte sich bevorzugt mit Models wie Jemima Khan oder Elle Macpherson ab. Doch etwas Fixes hat sich daraus nie ergeben - bis Jacqui Ainsley auf den Plan trat.

Liebestrunken im Opa-Pyjama

Guy lernte die 28-Jährige beim Dreh einer Parfum-Werbung im April kennen ? seither knistert es heftig. Im Juni gab?s die ersten Schnappschüsse, die nahelegten, dass da was Ernsteres läuft: Sie zeigten einen schläfrigen Guy im gestreiften Opa-Pyjama, der Jacqui beim Verlassen seines Hauses liebestrunken hinterherwinkt. Und seit die beiden vor kurzem bei einer Charity-Veranstaltung in London hochoffiziell als Paar auftraten, ist endgültig alles klar. Was auffällt: Seine Neue sieht seiner Ex verdammt ähnlich! (Den Vergleich können Sie selbst anstellen, indem Sie sich auf Ainsleys Homepage durch die Bildergalerie klicken.)

Aber wer genau ist Madonnas Nachfolgerin?

Die Antwort darauf lesen Sie jetzt im neuen Seitenblicke Magazin (29/2010)!

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen