Entlaufener Hund in Liesing entdeckt und von Polizisten betreut

Akt.:
Der völlig verängstigte Hund wurde von den Polizisten liebevoll betreut.
Der völlig verängstigte Hund wurde von den Polizisten liebevoll betreut. - © LDP Wien
Am Sonntagnachmittag entdeckte ein Anrainer in Liesing einen fremden Hund in seinem Garten. Die verängstigte Border Collie-Hündin wurde bis zum Eintreffen der Besitzerin von Polizeibeamten liebevoll betreut.

Nachdem ein Anrainer am 21. August gegen 14.30 Uhr einen offensichtlich entlaufenen Hund in seinem Garten in der Josef-Bühl-Gasse in Wien-Liesing entdeckt hatte, verständigte er die Polizei.

Entlaufener Hund in Liesing entdeckt

Mit viel Einfühlungsvermögen gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Lehmanngasse das Vertrauen der völlig verängstigten sowie durchnässten Border Collie-Hündin zu gewinnen und sie an eine Leine zu nehmen.

Anhand des Halsbandes und eines Chips konnte schließlich die Besitzerin der Ausreißerin ausgeforscht und verständigt werden. Bis zu deren Eintreffen wurde das Tier vom Anrainer und den Polizisten liebevoll betreut.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen