Energieanbieterwechsel kann Ersparnis von bis zu 981 Euro bringen

Durch den Wechsel des Energieanbieters können mehrere hundert Euro pro jahr gespart werden.
Durch den Wechsel des Energieanbieters können mehrere hundert Euro pro jahr gespart werden. - © pixabay.com
Mehrere hundert Euro im Jahr kann man, je nach Region, durch einen Wechsel des Energieanbieters sparen.

Am größten ist das Einsparpotenzial derzeit in Klagenfurt (981 Euro), am geringsten in Tirol (588 Euro), zeigt der Energiepreismonitor der E-Control für März.

Die Zahlen gelten für einen Haushalt, der 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom und 15.000 kWh Gas beim regionalen Standardanbieter bezieht und zum günstigsten Lieferanten geht.

Energieanbieter-Wechsel bringt bares Geld

Österreichs Haushalte geben weiterhin ganz unterschiedlich viel für Energie aus. Bei Strom erstreckt sich die Preisspanne von 630 Euro im Netzgebiet Vorarlberg bis 802 Euro im Netzgebiet Kärnten. Das Strom-Einsparpotenzial beträgt zwischen 208 Euro pro Jahr in Tirol und Salzburg und 337 Euro pro Jahr in Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz, teilte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Donnerstag mit.

Für Erdgas zahlen die Haushalte durchschnittlich zwischen 881 Euro in Vorarlberg und 1.210 Euro in Klagenfurt. Das Einsparpotenzial liegt zwischen 379 Euro in Tirol und 687 Euro pro Jahr in Klagenfurt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen