Empfang für neue Staatsbürger im Wiener Rathaus

Willkommensfeier für neue Staatsbürger im Wiener Rathaus
Willkommensfeier für neue Staatsbürger im Wiener Rathaus - © PID / Alexandra Kromus
Am Donnerstag wurden neue Staatsbürger im Festsaal des Wiener Rathauses von Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger empfangen.

“Wir feiern gemeinsam, dass Sie sich für Österreich und für Wien entschieden haben.”, freut sich Frauenberger in Ihrer Festrede.

Steiniger Weg bis zum Erhalt der Staatsbürgerschaft

Nach wie vor müssten für den Erhalt der österreichischen Staatsbürgerschaft viele Hürden in Kauf genommen werden, kritisiert Stadträtin Frauenberger und ergänzt: “Der Weg bis zum Erhalt der österreichischen Staatsangehörigkeit ist ein langer und steiniger.” Dies verdeutlichen auch aktuelle Erhebungen des Migrant Integration Policy Index (MIPEX), welche zeigen, dass die österreichischen Regelungen für Einbürgerungen zu den restriktivsten in Europa gehören. “Die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft sollte Teil eines erfolgreichen Integrationsweges sein und darf nicht am Ende dieses Weges stehen”, betont Frauenberger.

Eingeladen zum Empfang waren alle Wiener, die im Jahr 2015 die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten haben. Insgesamt wurde sie im Jahr 2015 an 2.967 in Wien lebende verliehen. Im Vergleich zum Jahr 2014 (2.632 Einbürgerungen) bedeutet dies ein Plus von rund 12 %.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen