EM-Kader und Team-Portrait von Wales bei der EURO 2016

Akt.:
Kader und Teamportrait der walisischen Nationalmannschaft.
Kader und Teamportrait der walisischen Nationalmannschaft. - © AFP Photo/Geoff Caddick
Der 23-Mann-Kader der walisischen Nationalmannschaft für die Fußball-EM 2016 in Frankreich mit Rückennummern. Plus: Der Star, der Trainer und die mögliche Aufstellung der “Drachen”.

Bisherige EM-Teilnahmen: 0
Größter Erfolg:

Wales hat sich erstmals für eine EM qualifiziert und ist damit 58 Jahre nach der WM-Premiere wieder bei einem Fußball-Großereignis dabei. Seit der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden, wo Wales im Viertelfinale am späteren Weltmeister Brasilien (0:1) gescheitert war, musste der kleinste Landesteil von Großbritannien, der nur etwas größer als Niederösterreich ist und rund drei Millionen Einwohner zählt, auf eine erfolgreiche Qualifikation warten. Mit Platz zwei in der Gruppe B hinter dem Ex-Weltranglistenersten Belgien fixierten die “Drachen” das Ticket für die EURO in Frankreich.

Im Gegensatz zur direkten EM-Qualifikation der Nordiren oder Isländer war jene der Waliser aber keine Sensation, sondern erwartet worden. Dafür reicht ein Blick auf den Kader und die Entwicklung im FIFA-Ranking: Neben dem alles überstrahlenden Gareth Bale von Real Madrid stehen weitere gestandene Profis aus der englischen Premier League im Team, darunter Aaron Ramsey von Arsenal und Joe Allen von Liverpool. Bereits im Juli 2015 hatte Wales erstmals in der Geschichte die Top Ten der Weltrangliste erreicht, das bisherige Allzeit-Hoch war Platz acht im vergangenen Oktober.

Dazu hat Fußball auf der britischen Insel bekanntlich eine lange Tradition. Die Waliser waren die dritte Mannschaft der Geschichte, die ein offizielles Ländermatch bestritt: Dieses ging am 25. März 1876 in Glasgow gegen Schottland 0:4 verloren. Inzwischen hat sich das Kräfteverhältnis verschoben, sind doch die Schotten als einziger der vier britischen Verbände bei der EM in Frankreich nur Zuschauer.

Der Star: Gareth Bale

Mit der Qualifikation für die Europameisterschaft erfüllte sich für den dynamischen Offensivspieler ein Traum: “Schon als kleiner Bub habe ich davon geträumt, bei so einem großen Turnier zu spielen. Es geschafft zu haben, ist ein Traum, aber wir hören jetzt nicht auf. Auf uns wartet noch eine Aufgabe in Frankreich”, hat Bale auch in Frankreich viel vor. Auch wenn er den “großartigen Zusammenhalt und die Brüderschaft” als Erfolgsrezept der Nationalmannschafts nennt, steht der Rest des Team doch im Schatten des 26-jährigen Linksfußes.

Vor drei Jahren wechselte er für eine Ablösesumme um die 100 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu Real Madrid, wo er gleich in seiner ersten Saison im Trikot des “weißen Balletts” die Champions League und im Endspiel sogar einen Torerfolg verbuchen konnte. Heuer holte er mit den “Königlichen” zum zweiten Mal die begehrte Trophäe. Nun hat er erstmals die Gelegenheit, sich auch im Dress des Nationalteams bei einem großen Turnier zu präsentieren.

Der Trainer: Chris Coleman

Der Job beim Verband seines Heimatlandes ist Colemans erstes Engagement als Nationaltrainer. Seit Anfang 2012 coacht er die “Drachen”, zuvor war er bei Larisa in Griechenland, bei Coventry und Fulham in England sowie ein halbes Jahr in Spanien bei Real Sociadad tätig.

Coleman ist 45 Jahre alt und hat Wales endlich zur Premiere geführt. Erstmals nimmt das Team an einer Europameisterschaft teil, und die Chancen, dass die Auswahl dort mehr als nur eine Opferrolle abgibt, sind durchaus gegeben.

Der Kader von Wales

Tor

1 Wayne Hennessey (Crystal Palace, ENG)
12 Owain Fôn Williams (Inverness Caledonian Thistle, SCO)
21 Danny Ward (Liverpool FC, ENG)

Verteidigung

2 Chris Gunter (Reading FC, ENG)
3 Neil Taylor (Swansea City, ENG)
4 Ben Davies (Tottenham Hotspur, ENG)
5 James Chester (West Bromwich Albion, ENG)
6 Ashley Williams (Swansea City, ENG)
15 Ashley Richards (Fulham FC, ENG)
19 James Collins (West Ham United, ENG)

Mittelfeld

7 Joe Allen (Liverpool FC, ENG)
8 Andy King (Leicester City, ENG)
10 Aaron Ramsey (Arsenal FC, ENG)
13 George Williams (Fulham FC, ENG)
14 Dave Edwards (Wolverhampton Wanderers, ENG)
16 Joe Ledley (Crystal Palace, ENG)
20 Jonathan Williams (Crystal Palace, ENG)
22 David Vaughan (Nottingham Forest, ENG)

Angriff

9 Hal Robson-Kanu (Reading FC, ENG)
11 Gareth Bale (Real Madrid, ESP)
17 David Cotterill (Birmingham City, ENG)
18 Sam Vokes (Burnley FC, ENG)
23 Simon Church (Milton Keynes Dons, ENG)

Mögliche Aufstellung

VIENNA.at VIENNA.at ©

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen