EM-Kader und Team-Portrait von Portugal bei der EURO 2016

Akt.:
Kader und Teamportrait der portugiesischen Nationalmannschaft.
Kader und Teamportrait der portugiesischen Nationalmannschaft. - © AFP Photo/Miguel Riopa, wikipedia.org (2)
Der 23-Mann-Kader der portugiesischen Nationalmannschaft für die Fußball-EM 2016 in Frankreich mit Rückennummern. Plus: Der Star, der Trainer und die mögliche Aufstellung der “Seleção”.

Bisherige EM-Teilnahmen: 6
Größter Erfolg: Vizeeuropameister 2004 (Portugal)

Kaum ein Nationalteam lebt so sehr von einem Spieler wie das portugiesische. 56 Tore hat Cristiano Ronaldo bereits für sein Land erzielt. Nicht zuletzt dank ihres Superstars gelten die Portugiesen bei der EURO in der Österreich-Gruppe F als Favorit. Ronaldo ist zweifellos das Um und Auf der Mannschaft. Bei der letzten EM in Polen und der Ukraine führte der Angreifer von Real Madrid sein Team ins Halbfinale. Bei der WM 2014 kam aber bereits in der Gruppenphase das Aus. Großen Titel hat Portugal bisher noch keinen gewonnen, am nächsten dran war man bei der EM 2004, als man im eigenen Land erst im Finale Überraschungssieger Griechenland mit 0:1 unterlegen war.

Beim Heimturnier war auch der Stern eines damals 19-Jährigen von der Insel Madeira aufgegangen. Mittlerweile hat Ronaldo über 125 Länderspiele absolviert. Der 31-Jährige war zuletzt auch in der EM-Qualifikation Portugals Lebensversicherung. Ohne ihren Kapitän verloren die “Lusos” zum Auftakt gegen Albanien (0:1). Mit ihm feierten sie in weiterer Folge aber sieben Siege in sieben Spielen und schlossen die Gruppe I noch als souveräner Sieger ab.

Dass sie – abgesehen von Ronaldo – nicht in jener Dichte wie andere Mannschaften über Spieler von Weltklasse-Format verfügen, macht die portugiesische Abhängigkeit von ihrem Superstar evident. Die Suche nach einem echten Mittelstürmer ging vor der EM sogar so weit, dass der gebürtige Brasilianer Lima, der bei Al-Ahli in Dubai sein Geld verdient, ein Thema war.

Der Star: Cristiano Ronaldo

Bei Real auf dem Flügel kaum zu stoppen, kommt Ronaldo im 4-4-2-System der Nationalmannschaft mit Nani an vorderster Front zum Einsatz. Mittlerweile ist der 31-Jährige Kapitän und Rekordtorschütze der “Seleção”, mehrfacher Champions-League-Sieger, Stammgast bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres und Halter zahlreicher Rekorde bei Real Madrid.

Die Kritik, sein Star sei egoistisch, lässt Trainer Fernando Santos nicht gelten: “Er will einfach der Beste sein, das war schon immer so.” Ein Titel mit der Nationalmannschaft würde seine große Karriere abrunden.

Der Trainer: Fernando Santos

Der 62-Jährige übernahm das Teamchefamt im September 2014, nach dem Quali-Fehlstart gegen Albanien. Davor war der Trainer aus Lissabon lange Zeit in Griechenland tätig gewesen. Ihr wird ein besonders guter Draht zu Ronaldo nachgesagt, er betreute ihn bereits zu Beginn dessen Karriere bei Sporting Lissabon.

Unter Santos gelang in der Qualifikation der Aufschwung, für Frankreich hat der ehemalige Trainer von Porto, Sporting, Benfica sowie des griechischen Nationalteams viel vor. Sein Ziel lautet EM-Titel.

Der Kader Portugals

Tor

1 Rui Patrício (Sporting Lissabon)
12 Anthony Lopes (Olympique Lyon, FRA)
22 Eduardo (Dinamo Zagreb, CRO)

Verteidigung

2 Bruno Alves (Fenerbahçe Istanbul, TUR)
3 Pepe (Real Madrid, ESP)
4 José Fonte (Southampton FC, ENG)
5 Raphael Guerreiro (FC Lorient, FRA)
6 Ricardo Carvalho (AS Monaco, FRA)
11 Vieirinha (VfL Wolfsburg, GER)
19 Eliseu (Benfica Lissabon)
21 Cédric Soares (Southampton FC, ENG)

Mittelfeld

8 João Moutinho (AS Monaco, FRA)
10 João Mário (Sporting Lissabon)
13 Danilo Pereira (FC Porto)
14 William Carvalho (Sporting Lissabon)
15 André Gomes (Valencia CF, ESP)
16 Renato Sanches (Benfica Lissabon)
23 Adrien Silva (Sporting Lissabon)

Angriff

7 Cristiano Ronaldo (Real Madrid, ESP)
9 Éder (Lille OSC)
17 Nani (Fenerbahçe Istanbul, TUR)
18 Rafa Silva (Sporting Braga)
20 Ricardo Quaresma (Beşiktaş Istanbul, TUR)

Mögliche Aufstellung

VIENNA.at VIENNA.at ©

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen