EM-Kader und Team-Portrait der Türkei bei der EURO 2016

Akt.:
Kader und Teamportrait der türkischen Nationalmannschaft.
Kader und Teamportrait der türkischen Nationalmannschaft. - © AFP/Stringer, wikipedia.com (2)
Der 23-Mann-Kader der türkischen Nationalmannschaft für die Fußball-EM 2016 in Frankreich mit Rückennummern. Plus: Der Star, der Trainer und die mögliche Aufstellung der Türken.

Bisherige EM-Teilnahmen: 3
Größter Erfolg: Halbfinale 2008 (Österreich und Schweiz)

Die türkische Nationalmannschaft scheint vor der EURO 2016 eine Talsohle durchschritten zu haben. Erst dank eines starken Quali-Finish erkämpfte sich die Auswahl von Trainer-Routinier Fatih Terim das Ticket für das Turnier in Frankreich. Dabei hatte zunächst viel darauf hingedeutet, dass die Türken noch länger auf ihre erste Turnier-Teilnahme seit 2008 warten müssen – nach den ersten drei Partien der Gruppe A hielt man gerade einmal bei einem Punkt. Dann aber legte die Türkei mit Siegen über Tschechien, die Niederlande und Island ein fulminantes Finish hin und buchte buchstäblich in letzter Sekunde als bester Gruppendritter das EM-Ticket: Das Freistoßtor von Selçuk İnan zum 1:0 gegen Island fiel in der 89. Minute.

Dadurch fixierten die Türken ihre insgesamt vierte EM-Teilnahme. 1996 kam man nicht über die Gruppenphase hinaus, vier Jahre später reichte es schon zum Viertelfinale und 2008 in Österreich und der Schweiz gelang sogar der Vorstoß bis in die Vorschlussrunde – und zwar dank eines spektakulären Sieges über Kroatien. Die Balkan-Kicker hatten im Viertelfinale in Wien nach torloser regulärer Spielzeit in der 119. Minute das 1:0 erzielt, die Türken schafften aber noch den Ausgleich und setzten sich danach im Elferschießen durch. Im Halbfinale war dann für das damals stark ersatzgeschwächte Team mit einem 2:3 gegen Deutschland Endstation.

Ihr größter Erfolg war den Türken schon sechs Jahre zuvor geglückt. Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea scheiterte man erst im Semifinale am späteren Weltmeister Brasilien, im Spiel um Platz drei wurde Südkorea mit 3:2 besiegt.

Der Star: Arda Turan

Hießen die Schlüsselspieler damals Hakan Şükür oder Emre Belözoğlu, so ist der Star der aktuellen Auswahl Mittelfeldspieler Arda Turan. Der Offensivmann wechselte im vergangenen Sommer um 34 Millionen Euro von Atlético Madrid zum FC Barcelona, musste aber wegen der Transfersperre für den damaligen Champions-League-Sieger bis Jänner auf sein Pflichtspieldebüt im Dress der Katalanen warten.

Für die Nationalmannschaft debütierte der nunmehrige Kapitän vor knapp zehn Jahren, er geht bereits auf die 100er-Marke an Länderspieleinsätzen zu.

Der Trainer: Fatih Terim

Betreut wird die Truppe vom legendären Nationalcoach Terim, der die Türken 1996 zu ihrer ersten EM führte und auch zwölf Jahre später beim Turnier in Österreich und der Schweiz auf der Bank saß. Dazwischen holte Terim, der sich im Moment in seiner dritten Amtszeit befindet, im Jahr 2000 mit Galatasaray den UEFA-Cup.

Im Ausland gab der 62-Jährige um die Jahrtausendwende zwei Kurzgastspiele in der italienischen Serie A, erst bei der Fiorentina, dann beim AC Milan.

Der Kader der Türkei

Tor

1 Volkan Babacan (Istanbul Başakşehir)
12 Onur Kıvrak (Trabzonspor)
23 Harun Tekin (Bursaspor)

Verteidigung

2 Semih Kaya (Galatasaray Istanbul)
3 Hakan Balta (Galatasaray Istanbul)
4 Ahmet Yılmaz Çalık (Gençlerbirliği)
7 Gökhan Gönul (Fenerbahçe Istanbul)
13 İsmail Köybaşı (Beşiktaş Istanbul)
15 Mehmet Topal (Fenerbahçe Istanbul)
18 Caner Erkin (Fenerbahçe Istanbul)
22 Şener Özbayraklı (Fenerbahçe Istanbul)

Mittelfeld

5 Nuri Şahin (Borussia Dortmund, GER)
6 Hakan Çalhanoğlu (Bayer 04 Leverkusen, GER)
8 Selçuk İnan (Galatasaray Istanbul)
10 Arda Turan (FC Barcelona, ESP)
11 Olcay Şahan (Beşiktaş Istanbul)
14 Oğuzhan Özyakup (Beşiktaş Istanbul)
16 Ozan Tufan (Fenerbahçe Istanbul)
20 Volkan Şen (Fenerbahçe Istanbul)
21 Emre Mor (FC Nordsjælland, DEN)

Angriff

9 Cenk Tosun (Beşiktaş Istanbul)
17 Burak Yılmaz (Beijing Guoan, CHI)
19 Yunus Malli (FSV Mainz 05, GER)

Mögliche Aufstellung

VIENNA.at VIENNA.at ©

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen