Elf Wintersportler aus Gondelbahn am Kasberg befreit

Akt.:
Im Skigebiet Kasberg im Bezirk Gmunden sind Mittwochvormittag elf Personen aus einer Gondelbahn befreit worden. Sie wurden von der Bergrettung abgeseilt, die letzten Insassen mussten gut drei Stunden ausharren, bis sie wieder festen Boden unter den Füßen hatten. Die Aktion war nach einem technischen Gebrechen am Lift notwendig geworden, so die oberösterreichische Polizei.


Um kurz vor 9.30 Uhr blieb die Bahn stehen. Das Liftpersonal stellte fest, dass es zu einem Lagerschaden der Drehscheibe bei der Bergstation gekommen war. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Also wurde die Bergrettung alarmiert. Deren Mitglieder holten die Skifahrer nach und nach per Seil aus den Gondeln. Verletzt wurde niemand, die geborgenen Wintersportler wurden anschließend mit heißen Getränken versorgt und zum Aufwärmen in umliegende Hütten gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen