Elf Wiener Shopping Center im Test: Der große Einkaufszentrums-Check

Von Sarah van den Berg
Akt.:
2Kommentare
VIENNA.at hat zehn Einkaufszentren verglichen.
VIENNA.at hat zehn Einkaufszentren verglichen. - © G3/ Gerald Lechner, Vienna.at, Millennium City, Wien Mitte, Donau Zentrum, Toni Rappersberger
Welches ist das Größte, welches hat die meisten Shops? Hier finden Sie elf Einkaufszentren in Wien, bzw. im Wiener Umland im Vergleich. Außerdem gibt es eine große Umfrage: Welches Shopping Center gefällt Ihnen persönlich am besten?

VIENNA.at hat folgende Shopping-Center unter die Lupe genommen: Auhofcenter, BahnhofCity am Hauptbahnhof, BahnhofCity Wien West, Donau Zentrum, G3 Shopping Resort Gerasdorf, huma Einkaufspark, Wien Mitte – The Mall, Millennium City, Riverside, SCN und SCS.

Einkaufszentren in Wien

Wenn Sie auf die Punkte in der Karte klicken, werden Ihnen Daten wie Größe, Anzahl der Shops und Öffnungszeiten angezeigt.

Auhofcenter

Das Auhofcenter im 14. Bezirk ist umgebaut worden. VIENNA.at/ Verena Kaufmann ©

Es stehen auf einer Fläche von 48.000 Quadratmetern mehr als 140 Shops zur Verfügung, 40 davon sind komplett neu. Unter anderem befinden sich darunter die ersten Wien-Filialen der norwegischen Varnergroup: Damenmode von Bik Bok und Herrenmode von Dressman. Mit Le Burger hält auch ein neues Restaurant-Konzept Einzug – eine weitere Filiale des Restaurants soll im Donauzentrum entstehen. Für alle, die nicht mit den Öffis zum Shoppen fahren, stehen 250 Parkplätze bereit.

BahnhofCity am Hauptbahnhof

Das neueste Wiener Einkaufszentrum befindet sich am Hauptbahnhof. APA ©

Die BahnhofCity am Hauptbahnhof ist der jüngste Neuzugang unter der Wiener Einkaufszentren. Am 10. Oktober 2014 ist der neue Bahnhof mit angeschlossenem Einkaufszentrum eröffnet worden. Insgesamt gibt es rund um die Bahngleise 90 Shops, unter anderem auch einen Interspar, der auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet hat. Das gibt es nur hier: Eine der beiden L’Osteria-Filialen in Wien befindet sich am Hauptbahnhof (die andere ist in der Bräunerstraße im 1. Bezirk). Das Restaurant bietet italienische Küche und gehört zu einer Systemgastronomie-Kette, an deren Gründung auch die Vapiano-Gründer beteiligt waren. Der Foodcourt im ersten Obergeschoss hat übrigens von Montag bis Sonntag jeweils von 09:00 bis 23:00 Uhr geöffnet.

BahnhofCity Wien West

Seit der Renovierung gibt es am Westbahnhof ein Einkaufszentrum. APA ©

Auch der Westbahnhof hat bei seiner Umgestaltung im Jahre 2011 eine “BahnhofCity” bekommen – die erste des Landes. Nach anfänglichen Diskussionen darüber, welche Geschäfte am Sonntag geöffnet bleiben dürfen, sperren sonntags mittlerweile nur mehr Geschäfte auf, die Lebensmittel (eingeschränktes Sortiment), Souvenirs, notwendigen Reisebedarf, Trafikartikel und Blumen anbieten. Von Make-up über Schuhe und Kleidung bis hin zu Möbeln werden mit den vorhandenen Shops alle Bereiche abgedeckt.

Hier finden Sie Infos darüber, wie Sie am Westbahnhof gratis parken können.

Donau Zentrum

Im Donau Zentrum gibt es viele neue Geschäfte. APA ©

Mit rund 18 Millionen Besuchern im Jahr ist das Donau Zentrum im 22. Bezirk das meist besuchte Einkaufszentrum Wiens. Auch was Fläche und Anzahl der Shops betrifft, wird das DZ – zumindest innerhalb der Stadtgrenzen – von keinem anderen Einkaufszentrum übertroffen. 2010 wurde der Zubau eröffnet, seitdem befinden sich 260 Marken unter einem Dach. Das Donau Zentrum punktet vor allem mit Exklusivität: Die Marken Hollister, Superdry, Pull&Bear sowie die Kosmetikmarke KIKO findet man in Wien nirgendwo sonst. Außerdem befinden sich im DZ der einzige GAP-Store Österreichs und der einzige Shop der französisch-russischen Teemarke KUSMI Tea. Angeschlossen an das Einkaufszentrum ist das Entertainment Center “Donau Plex” mit zahlreichen Restaurants und Lokalen, sowie einem Cineplexx-Kino.

Einen Überblick über kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

G3 Shopping Resort Gerasdorf

Es gibt einen kostenlosen Shuttle-Bus, der zum G3 fährt. G3/ Michael Nagl ©

Besonders praktisch für alle, die mit Rollstuhl oder Kinderwagen unterwegs sind: Im G3 befinden sich fast alle Geschäfte auf einer Ebene – nur der Saturn ist im ersten Stock. Das Einkaufszentrum ist selbst an Samstagen nicht so überlaufen. Das war kurz nach der Eröffnung im Jahr 2012 anders, als es nur hier und in der SCS noch keine Primark-Filiale gab. Zum Shopping Center gehört auch noch ein ausgelagertes Fachmarktzentrum, in dem sich unter anderem ein Tierfuttergeschäft, ein Möbelhändler (Dänisches Bettenlager), mehrere Diskont-Textil-Anbieter und ein Erotik-Markt befinden. Mit dem “Treffpunkt Baumhaus Kinderland” gibt es eine Kinderbetreuung, die um einen Euro pro Kind und Stunde in Anspruch genommen werden kann. Das G3 ist rund 18 Kilometer von der Wiener Innenstadt entfernt, es gibt 4.000 kostenlose Parkplätze und einen Gratis-Shuttlebus ab der U6-Station Floridsdorf.

huma Einkaufspark

So soll der Einkaufspark nach dem Umbau aussehen. huma Einkaufspark ©

Der huma Einkaufspark in Wien-Simmering soll nach seinem Umbau zu den modernsten Einkaufszentren der Stadt gehören. Ab 2016 gibt es dort auf einer Fläche von 48.000 Quadratmetern rund 100 Geschäfte. Auch wenn dort derzeit Baustellenbetrieb herrscht, ist auch während der Umbauphase das Enkaufen ungestört möglich. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Garten-Center.

Wien Mitte – The Mall

Am gleichnamigen Bahnhof befindet sich das Einkaufszentrum Wien Mitte. Wien Mitte – The Mall ©

Am gleichnamigen Bahnhof Wien-Mitte gibt es seit April 2013 das Einkaufszentrum “The Mall” mit rund 50 Shops auf 30.000 Quadratmetern. Der Interspar Pronto hat auch sonntags geöffnet (06:00 bis 23.00 Uhr), im Gebäude gegenüber befinden sich ein Thalia, der ebenfalls am Sonntag geöffnet hat, und ein Kino. Lobend hervorzuheben ist das Gastronomie-Angebot des Shopping Centers: Es gibt unter anderem eine Filiale von “HENRY – the art of living” und eine Saftbar von Rauch.

Millennium City

Die Millennium City hat 2014 ihr 15-jähriges Jubiläum gefeiert. leisure.at/ Christian Jobst ©

In der Millennium City sind die Bereiche Gastronomie/ Entertainment und Shopping räumlich voneinander getrennt, wobei gesagt werden muss, dass der Einkaufsbereich freundlicher, bzw. heller gestaltet worden ist als der Gastro-Bereich. In letzterem gibt es ein umfangreiches Fastfood-Angebot – unter anderem kann man auch die schnelle Version der  mongolischen Küche kennenlernen. Das gibt es nur hier: Casa ist ein Geschäft, das sich auf Dekoration, Inneneinrichtung, Geschenke, Tischdekoration, Garten- und Kleinmöbel spezialisiert hat. Die einzige Österreich-Filiale befindet sich in der Millennium City.

Riverside

Das Riverside in Wien-Liesing bei Nacht. EKZ Riverside ©

Das EKZ Riverside in Wien-Liesing ist sehr weitläufig gestaltet, auf zwei Etagen befinden sich 55 Shops, in der dritten ein Fitnessstudio. Direkt unter dem Einkaufszentrum gibt es eine Parkgarage, die von Kunden für zwei Stunden kostenlos genutzt werden kann. Kulinarisch wird von “Oktoberfest” bis Running Sushi ein großes Spektrum abgedeckt. Empfehlenswert ist auch die Pizzeria Murano: Bei diesem Italiener gibt es vermutlich die einzige herzförmige Pizza der Stadt.

SCN – Shopping Center Nord

Auch die SCN im 21. Bezirk wird umgestaltet. ATP Architekten Ingenieure – SCN ©

Das SCN wurde 1989 eröffnet und bereits zehn Jahre später um 10.000 Quadratmeter erweitert. Derzeit befindet sich das Einkaufszentrum in Wien-Floridsdorf erneut im Umbau: Der gesamte Mallbereich und die Garage, in der es 1.500 Parkplätze gibt, werden bis 2015 modernisiert. Zum Einkaufszentrum gehören auch noch ein Kino (Hollywood-Megaplex) und eine Paintball-Halle.

SCS – Shopping City Süd

Die SCS ist das größte Einkaufszentrum Österreichs. Toni Rappersberger ©

Die Shopping City Süd in Vösendorf bei Wien ist das größte Einkaufszentrum Österreichs. In den vergangenen Jahren sind rund 150 Millionen Euro in die Modernisierung der SCS gesteckt worden, seitdem gibt es eine Innenausstattung mit weißem Marmor, Lounge-Bereichen und vielen Pflanzen. Seit Dezember 2013 gibt es eine Primark-Filiale in der SCS. Auch ein Entertainment Center mit Kino (UCI) und ein IKEA befinden sich auf dem SCS-Gelände.

Hier finden Sie Infos darüber, wie die SCS mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist.

Umfrage: Das beliebteste Shopping Center

[poll id=”656″]
(SVA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel