Eisschnellläuferin Herzog Weltcup-Vierte über 1.000 Meter

Die Tirolerin Vanessa Herzog hat am Samstag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary ihre bisher beste Saisonplatzierung über die 1.000-m-Distanz erreicht. Die 22-Jährige kam in 1:13,88 Minuten knapp an ihren nationalen Rekord (1:13,68) heran und verpasste den Podestplatz als Vierte nur um 0,16 Sekunden. Den Sieg sicherte sich Heather Bergsma aus den USA in 1:13,37 Minuten.

Herzog war mit ihrem Lauf sehr zufrieden. “Das Niveau ist unglaublich hoch”, sagte sie angesichts von acht Läuferinnen innerhalb von 0,7 Sekunden. Die zweifache Saisonsiegerin Nao Kodaira aus Japan stürzte im dritten Rennen des Olympia-Winters in Kanada.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen