Eisenstadt: Juwelier in Fußgängerzone überfallen

Die Fahndung nach den Verdächtigen war am Laufen.
Die Fahndung nach den Verdächtigen war am Laufen. - © APA (Symbolbild)
Drei Unbekannte sollen am Dienstag, kurz vor 13:00 Uhr, einen Juwelier in der Eisenstädter Innenstadt überfallen haben.

In der Eisenstädter Fußgängerzone ist am Dienstag gegen 13:00 Uhr ein Juwelier überfallen worden. Nach ersten Angaben der Polizei handelte es sich um drei Täter. Sie sollen bewaffnet gewesen sein. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Die Verdächtigen sollen mit einem Audi 80 geflohen sein.

Inzwischen wurde das Fluchtauto gefunden, dieses war in Eisenstadt abgestellt. Es werde nun kriminaltechnisch untersucht, hieß es von der Polizei.

Die drei unbekannten Täter hatten mit einer Pistole bewaffnet gegen 12:50 Uhr ein Juweliergeschäft in Eisenstadt überfallen. Im Verkaufsraum zertrümmerten sie eine Vitrine und stahlen daraus Schmuck. Anschließend flüchteten sie mit einem grünen Audi. Verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme war vorerst nicht bekannt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung