Eisenbahner streiken in der Föderation

Eisenbahner streiken in der Föderation
Der Eisenbahnverkehr im größeren bosnischen Landesteil, der Bosniakisch-kroatischen Föderation, ist am Donnerstag wegen eines Eisenbahnerstreiks lahmgelegt worden.

Seit 7.00 Uhr früh verkehren keine Züge in den Regionen von Sarajevo, Zenica, Mostar, Tuzla und Bihac, meldeten bosnische Medien. Der Eisenbahner bekundeten mit dem Streik ihren Protest gegen die angekündigte Lohnsenkung um 10 Prozent.

Vernes Buljugija, Leiter der Eisenbahnergewerkschaft in der Föderation, erklärte unterdessen, dass die Behörden mit den Streikenden bisher nicht Kontakt aufgenommen hätten. Die Eisenbahner hatten zuletzt im April für eine Stunde den Eisenbahnverkehr in der Föderation eingestellt, um die Zahlung fälliger Löhne zu durchzudrücken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen