Einstimmen auf’s Frequency: Jet im Vienna Online Interview

Akt.:
Einstimmen auf’s Frequency: Jet im Vienna Online Interview
© Vienna Online
In nicht mal einem Monat wird die australische Erfolgsband am Frequency ihr neues Album “Shaka Rock” (VÖ 21.08.) präsentieren. Vienna Online hat den Frontman von Jet, Nic Cester, exklusiv zum Interview gebeten.

Nic Cester im Vienna Online-Interview über seine Band, sein Leben und das Frequency Festival:

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vienna.at/video

Hier das neue Album “Shaka Rock” gewinnen!

Das sind “Jet”:

Rock’n’Roll: Man könnte behaupten, dass das alles nur noch Glitzer und Tand, Selbstbeweihräucherung und Effekthascherei ist. Das mag in manchem Fall auch stimmen, aber es trifft keineswegs auf Jet zu. Im Herzen einer jeden echten Rock’n’Roll-Band finden sich vier wesentliche Elemente: Bass, Schlagzeug, Gitarre und Gesang.

Das verkörpern in reiner Essenz auch Jet. Und die australische Band hat diese vier Elemente auch auf ihrem nunmehr dritten Album mit dem schönen Titel „Shaka Rock“ vereint. Mit ihren beiden vorherigen Alben - „Get Born“ (2003) und „Shine On“ (2006) - sind Jet weit über Australien hinaus bekannt geworden und haben eine internationale, multiplatinveredelte Erfolgsgeschichte geschrieben, indem sie das Charisma des klassischen Rock’n’Roll mit der nötigen Prise Punk und dem Fühler am Puls der Zeit zu etwas ganz unverwechselbar Eigenem gedeihen ließen.

Eine Rock’n’Roll-Band, auf die das Prädikat cool einfach passt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen