Eingeklemmt in brennendem Auto: Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Wien-Liesing

Das Auto wurde bei dem Unfall in Wien-Liesing völlig zerstört.
Das Auto wurde bei dem Unfall in Wien-Liesing völlig zerstört. - © Berufsrettung Wien
Freitagfrüh kam es in Wien-Liesing zu einem schweren Unfall. Als die Einsatzkräfte der Berufsrettung eintrafen fanden sie zwei schwer verletzte Personen in einem brennenden Auto vor – einer davon bewusstlos und eingeklemmt.

Die beiden etwa 25-Jährigen waren gegen 5 Uhr mit ihrem Auto in der Carlbergergasse gegen einen Pfeiler gekracht. Nachdem die Sanitäter der Wiener Berufsrettung den den bewusstlosen eingeklemmten Autolenker aus der gefährlichen Lage befreit hatten, traf die Berufsfeuerwehr Wien ein und löschte den brennenden PKW. Der Autolenker und seine Beifahrerin erlitten schwere Kopf- und Beinverletzungen und wurden nach der notfallmedizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen