Eine süße Ballnacht: Der 111. Wiener Zuckerbäckerball

Ein Ball für alle Sinne: Der Wiener Zuckerbäckerball.
Ein Ball für alle Sinne: Der Wiener Zuckerbäckerball. - © Vienna Online
Der zarte Duft von Torten und Kuchen, dazu rauschende Walzerklänge: Der 111. Zuckerbäckerball bat am Freitag, den 13. Jänner 2012, in der Wiener Hofburg zum Tanz.

Es geht nicht nur um’s Tanzparkett, auch kulinarische Kreativität und Liebe zum Detail soll den Besuchern an diesem Abend vor Augen gehalten werden: Beim Wiener Zuckerbäckerball werden zahlreiche Tortenkreationen zur Schau (und zur Verkostung) gestellt, um die Kunstfertigkeit des Konditor-Handwerkes mit einem gelungenen Ballabend zu verbinden.

Nicht steif und förmlich, sondern amüsant, aber mit Eleganz: So beschreiben Ballbesucher (seien sie Naschkatzen oder nicht) den Zuckerbäckerball. Auch heuer besuchten hunderte das süße Event in der Wiener Hofburg.

Zuckerbäckerball ein Highlight der Ballsaison 

Passend zum Datum steht der Zuckerbäcker Award diesmal unter dem Motto “Freitag der 13.

3000 Torten, hunderte Faschingskrapfen, Schaumrollen und Punschkrapferl … Ort frisch gebackene Kipferl garantieren … auch bei der diesjährigen Ausgabe wartete der Ball mit süßen Köstlichkeiten en masse auf. 

Die Ballbesucher waren sich einig: Auch 2012 war es ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Musik und die Handwerkskunst ein Fest für alle Sinne schufen.

Mehr Informationen zur Wiener Ballsaison 2012 finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen