Einbruchsserie in NÖ: Duo stahl Gegenstände im Wert von 44.700 Euro

Einbruchsspuren des Duos in Niederösterreich.
Einbruchsspuren des Duos in Niederösterreich. - © LPD-NÖ/APA-Sujet
Die niederösterreichische Polizei konnte zwei Verdächtigen 26 Einbrüche und acht Versuche zuordnen. Seit einem halben Jahr waren aus Kantinen, Garagen, Gast- und Vereinshäusern im Wald- und Weinviertel u.a. Bargeld, Zigaretten, Laptops und Stereoanlagen gestohlen worden. Der Schaden beträgt 44.700 Euro.

29 Einbruchsdiebstähle wurden im Raum Geras, Eggenburg und Horn verübt, fünf im Bezirk Hollabrunn rund um Retz. Die Landespolizeidirektion bezifferte den Wert des Diebesgutes in einer Aussendung am Mittwoch mit 10.000 Euro. Der durch die Taten entstandene Sachschaden belief sich auf 34.600 Euro.

Einbruchsserie im Wald- und Weinviertel: Mittäter aus Wien

Die Spurenauswertung führte zu einem 27-Jährigen aus dem Bezirk Horn. An seiner Wohnadresse wurden diverse gestohlene Gegenstände und Tatwerkzeug sichergestellt. Der Mann, der am 11. Februar festgenommen wurde, zeigte sich weitgehend geständig. Für seinen mutmaßlichen Mittäter – der 35-Jährige aus Wien soll im Vorjahr bei 16 Einbrüchen mitgewirkt haben – klickten am 24. Februar die Handschellen.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen