Einbruch und Diebstahl in Wiener Friseurgeschäft: Fahndung nach Tatverdächtigem

Die Wiener Polizei fahndet nach diesem Mann.
Die Wiener Polizei fahndet nach diesem Mann. - © LPD Wien/APA
Am 16. November 2017 gegen 22.30 Uhr wurde in ein Friseurgeschäft in Wien-Brigittenau eingebrochen. Die Polizei Wien fahndet nun nach dem mutmaßlichen Einbrecher und einen Komplizen.

Der Mann steht im Verdacht am 16. November 2017 gegen 22:30 Uhr in Wien 20, Othmargasse in ein Friseurgeschäft eingebrochen zu haben. Der Mann soll mit einem unbekannten Komplizen die Eingangstüre aufgebrochen haben. Die beiden Tatverdächtigen haben Bargeld, die Registrierkasse sowie Geräte und Zubehör gestohlen.

Der Tatverdächtige ist männlich, von schlanker Statur, hat dunkle kurze Haare, trug eine helle Hose, eine helle Weste, eine dunkle Jacke mit Aufnäher am rechten Oberarm und eine helle Umhängetasche und Handschuhe.

Die LPD Wien ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um die Veröffentlichung des Fotos des Tatverdächtigen. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Personen werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost unter der Telefonnummer 01-31310 DW 62800 erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen