Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbruch in Haus in Wien-Penzing: Drei Männer kletterten durchs Fenster

Die Einbrecher stiegen durch ein Fenster ein
Die Einbrecher stiegen durch ein Fenster ein ©BilderBox.com (Sujet)
Eine Nachbarin verständigte am Samstag gegen 5 Uhr Früh die Polizei, da sie drei Männer über ein Fenster in ein Wohnhaus klettern sah. Als die Polizisten eingetroffen waren, wollten die drei Männer soeben wieder über das Fenster flüchten.

Einsatzkräfte umstellten das Gebäude. Die drei Bulgaren kamen schließlich mit erhobenen Händen heraus und ließen sich widerstandslos festnehmen, berichtete die Polizei am Sonntag.

WEGA-Einsatz wegen Einbrechern in Penzing

Gegen 5.00 Uhr hörte die Frau Klopfgeräusche, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie drei Männer über ein Fenster in das Wohnhaus in der Saturngasse klettern. Sie verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, wollte das Trio soeben wieder aus dem Fenster flüchten, drehte allerdings beim Anblick der Polizisten um und versteckte sich im Haus.

Die Polizisten umstellten mit Beamten der Wega das Gebäude und forderten die Einbrecher mehrmals auf, das Haus zu verlassen, schilderte Maierhofer. Schließlich kamen die Männer im Alter zwischen 26 und 30 Jahren auch langsam aus dem Gebäude. Alle drei befinden sich in Haft. Im Haus hatten sie mehrere Kästen durchwühlt. Auch einen Safe wollten sie aufbrechen, scheiterten jedoch.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Einbruch in Haus in Wien-Penzing: Drei Männer kletterten durchs Fenster
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen