Einbruch in Gasthaus und Automaten im Wiener Prater aufgebrochen

Akt.:
Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.
Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. - © APA
In der Nacht auf Dienstag ist es im Wiener Prater zu einer Festnahme gekommen. Ein 27-Jähriger soll dort Automaten aufgebrochen haben. Zudem wirft man ihm einen Einbruch in ein Gasthaus vor. Der Verdächtige streitet die Vorwürfe ab.

Ein Passant hat am Dienstag, den 23. Juni 2015, um 00.45 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ein Unbekannter einen Automaten im Wiener Prater aufgebrochen hatte. Die Beamten nahmen unweit des Tatorts einen 27-jährigen Mann fest, der jedoch jeglichen tatzusammenhang bestritt. Bei dem 27-Jährigen fanden die Polizisten eine Kellnerbrieftasche mit Rechnungsbelegen eines Prater-Gasthauses. Auch die Brieftasche stamme von einem Einbruch, so die Polizei. Der festgenommene wollte auch mit dieser Straftat nicht in Verbindung gebracht werden, die Ermittlungen dauern an.

27-Jähriger in Justizanstalt überstellt

Aufgrund der weitergeführten Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Zentrum Ost, wird der Mann auch verdächtigt, am Montag, den 22. Juni 2015, im Wiener Prater zwei Einbrüche in Schießbuden verübt zu haben. Der 27-Jährige wurde in die Justizanstalt Josefstadt überstellt.

>> Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen