Einbrecher schlugen auf der Mariahilfer Straße Scheibe ein und stahlen Handy-Attrappe

Dieses Brecheisen wurde sichergestellt
Dieses Brecheisen wurde sichergestellt - © LPD Wien
Klarer Fall von “dumm gelaufen”: Zwei Einbrecher, die ihr Glück in der Nacht auf Dienstag bei einem Elektronikgeschäft auf der Mariahilfer Straße versuchten, erbeuteten statt des vermeintlichen Smartphones lediglich eine Handy-Attrappe.

In der Nacht auf Samstag kurz nach 2:45 Uhr Früh beobachtete ein Zeuge zwei Männer bei einem Einbruch in ein Elektronikgeschäft in der Mariahilfer Straße. Die beiden Tatverdächtigen schlugen dabei mit einem Brecheisen eine Auslagenscheibe ein und stahlen ein vermeintliches Smartphone.

Festnahmen nach Einbruch auf der Mariahilfer Straße

Die Männer bemerkten nicht, dass es sich lediglich um eine Attrappe handelte. Der 28-Jährige und sein 37-jähriger mutmaßlicher Komplize konnten noch vor Ort durch Beamte der Polizeiinspektion Kopernikusgasse festgenommen werden. Bei einer Personendurchsuchung wurden mehrere, vermutlich gestohlene Kredit- und Bankomatkarten sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen befinden sich in Haft.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen