Akt.:

Ein erster Vorgeschmack auf die Viennale: Überraschungs-Preview im Künstlerhaus Wien

Viennale-Preview im Künstlerhaus am 6. September Viennale-Preview im Künstlerhaus am 6. September - © Viennale
von Nina Tatschl - Sneak Previews sind etwas für Leute, die den berechenbaren Lauf des Lebens gern mit einem Hauch von Unwägbarkeit und Geheimnis durchmischen wollen. Alle die sich schon jetzt auf die Viennale freuen, erwartet eine Überraschungs-Preview aus dem Festivalprogramm im Künstlerhaus Kino.

Wenn die Viennale Sneak Previews veranstaltet, hält sich die Angst, wertvolle Lebenszeit zu verschwenden, sicherlich bei dem ein oder anderem Festivalbesucher in Grenzen. Das Publikum darf davon ausgehen, dass er nicht als Vorkoster einen Film testen und beurteilen soll, sondern dass ihm ein erster Einblick in die Werkstatt der Viennale geboten wird, ein Vorgeschmack auf ein Programm, das zu diesem Zeitpunkt noch «Under Construction» ist.

Viennale-Preview im Künstlerhaus am 6. September

Im vergangenen Jahr haben die Veranstalter der Viennale zum ersten Mal drei Previews veranstaltet: kleine antizipatorische Momente im Hinblick auf kommende große Ereignisse. In diesem Jahr folgt das Sequel: Im August, September, Oktober findet jeweils eine Preview statt. In den bewährten Viennale-Locations Künstlerhaus Kino, Gartenbaukino und im Rahmen des Open Air «Kino wie noch nie».

Am 6. September findet die Viennale-Preview um 21. Uhr im Künstlerhaus Kino statt. Tickets kann mal online unter previews@viennale.at reservieren. Hier geht es zum Viennale-Special
(NTA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Filmemacher Michael Glawogger gestorben
Es sollte das finale Kapitel einer Reihe an großen Dokumentationen unserer globalisieren Welt sein. Doch Michael [...] mehr »
Newman-Skandalgemälde wieder in Amsterdam zu sehen
Nach 13 Jahren ist das Gemälde "Who's Afraid of Red, Yellow and Blue III" des US-Malers Barnett Newman (1905-1970) [...] mehr »
Symphonieorchester Vorarlberg musiziert 2014/15 wieder unter Petrenko
Bregenz, Feldkirch - Das Symphonieorchester Vorarlberg (SOV) geht mit klassischen und romantischen Werken in die [...] mehr »
Poniatowska mit Cervantes-Preis ausgezeichnet
Die mexikanische Schriftstellerin Elena Poniatowska hat den Premio Cervantes, die bedeutendste Literaturauszeichnung der [...] mehr »
Vargas Llosa tritt für Homosexuelle ein
Der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat sich mit der Forderung nach mehr Rechten für [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren