Ehepaar verunfallte auf der A2 im Bezirk Baden: 77-Jährige erlag Verletzungen

Die 77-Jährige war mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum geflogen worden
Die 77-Jährige war mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum geflogen worden - © ÖAMTC (Sujet)
Bei einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) wurden am Samstagabend ein ältereres Ehepaar verletzt. Die 77-Jährige ist ihren schweren Verletzungen letztlich erlegen. Sie war nach dem Unfall mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 9” ins Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen worden.

Dies teilte die niederösterreichische Polizei am Sonntag mit. Der Unfall ereignete sich kurz vor 19.30 Uhr im Gemeindegebiet von Traiskirchen (Bezirk Baden) in Fahrtrichtung Wien.

Pkw-Überschlag auf der A2: Ehepaar verunfallt

Das Fahrzeug prallte aus unbekannter Ursache gegen die Randleitschienen, überschlug sich mehrmals und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand. Die 77-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt. Der 76-jährige Gatte der Frau musste ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt gebracht werden. Die Richtungsfahrbahn Wien war aufgrund von Bergungs-und Aufräumarbeiten über eine Stunde lang gesperrt, teilte die Landespolizeidirektion NÖ mit.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen