EBEL: Siege für Tabellenführer Red Bull Salzburg und die Vienna Capitals

Jubel bei den Vienna Capitals.
Jubel bei den Vienna Capitals. - © APA/Thomas Haumer
Red Bull Salzburg fegt über Dornbirn hinweg, die Vienna Capitals setzen sich durch ein 4:1 gegen Znojmo vorerst auf Rang zwei.

Red Bull Salzburg hat in der vorletzten Zwischenrunde der Erste Bank Eishockey Liga Dornbirn am Freitag auswärts 6:1 abgefertigt. Die Vienna Capitals zogen durch einen 4:1-Heimerfolg gegen Znojmo an Dornbirn und den bisher zweitplatzierten Tschechen vorbei. Die Black Wings Linz rutschten indes durch ein 3:5 in Bozen hinter die Südtiroler auf Rang sechs zurück.

In der unteren Hälfte feierte der VSV zu Hause einen 5:0-Kantersieg gegen Schlusslicht Ljubljana. Dadurch sind die Villacher vorzeitig Sieger der Qualifikationsrunde. Der in der Qualifikationsrunde ebenfalls schon für das Play-off qualifizierte KAC unterlag in Innsbruck 3:4. Die Graz 99ers verloren ihr letztes Heimspiel gegen Fehervar ebenso knapp 2:3.

Danke für dieses Transparent für unsere #4 – Capsfamilie: #TogetherOneMission

Posted by EV Vienna Capitals on Freitag, 19. Februar 2016

Matchwinner für die Capitals gegen Znojmo war Troy Milam, der mit einem Hattrick nach einer halben Stunde für eine beruhigende 3:0-Führung sorgte. Ein Unterzahltor von Mario Fischer sorgte neun Minuten vor Schluss für die endgültige Entscheidung. Den Gästen gelang kurz darauf nur noch das Ehrentor.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung