Duo scheiterte bei Raubüberfall auf Wettcafé in Wiener Neustadt

0Kommentare
Ein Wettcafé in Wiener Neustadt wurde fast Opfer von Räubern Ein Wettcafé in Wiener Neustadt wurde fast Opfer von Räubern - © dpa (Sujet)
In den frühen Sonntagmorgenstunden versuchten zwei unbekannte Männer, ein Wettcafé in Wiener Neustadt zu überfallen. Bewaffnet waren die beiden Täter mit Gaspistolen. Doch der geplante Coup misslang.

Der Automatenbetreuer habe die Herausgabe von Geld verweigert, berichtete die Landespolizeidirektion von dem gescheiterten Überfall auf das Wettcafé in Wiener Neustadt. Die Täter flüchteten ohne Beute. Zuvor hatten sie zweimal aus Gaspistolen gefeuert.

Flucht nach versuchtem Überfall in Wiener Neustadt

Der letztlich gescheiterte Coup wurde gegen 3.30 Uhr verübt. Das maskierte Duo forderte von dem 51-jährigen Angestellten Geld. Einer der Männer gab auch einen Schuss ab. Der Automatenbetreuer verspürte einen Brennen im Gesichtsbereich, wurde laut Polizei aber ebenso nicht verletzt wie drei Gäste in dem Lokal. Die dunkel gekleideten Täter flüchteten nach einer weiteren Schussabgabe in unbekannte Richtung. Im Zuge der Fahndung in Wiener Neustadt wurden Wollhauben mit Sehschlitzen und Patronenhülsen sichergestellt.

(apa/red)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT