Düstere Vorzeichen für Juni-Arbeitslosenzahlen

Akt.:
Düstere Vorzeichen für Arbeitslosenzahlen im Juni
Düstere Vorzeichen für Arbeitslosenzahlen im Juni - © APA (Sujet)
Das Sozialministerium gibt am Mittwoch, den 1. Juli die Arbeitslosenzahlen für Juni bekannt und die Konjunkturdaten im Vorfeld lassen wenig Hoffnung auf eine Besserung aufkommen.

Positive Effekte aus der Steuerreform werden von den Wirtschaftsforschern von IHS und Wifo erst für 2016 erwartet, wenn das Wirtschaftswachstum von 0,5 bis 0,7 auf 1,3 bis 1,8 Prozent anziehen wird.

Im Mai waren 6,9 Prozent ohne Job

Laut Wifo dürfte die Arbeitslosenrate von 8,4 Prozent im Vorjahr auf heuer 9,3 und 2016 dann weiter auf 9,6 Prozent klettern. Im Vormonat Mai nahm die Zahl der Personen ohne Job um 6,9 Prozent auf 395.518 Personen zu. Die Arbeitslosenquote stieg auf 8,6 Prozent. Überdurchschnittlich stark war der Anstieg bei Personen ab 50 Jahren mit 16,8 Prozent und bei Ausländern mit 24,2 Prozent.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen