Drozda will “Haus der Geschichte”-Start doch im Jahr 2018

Kulturminister Drozda unternimmt noch einen Versuch
Kulturminister Drozda unternimmt noch einen Versuch - © APA
SPÖ-Kulturminister Thomas Drozda will das Haus der Geschichte (HGÖ) doch bereits zum 100-Jahr-Jubiläum der Ersten Republik im Herbst 2018 eröffnen. Das kündigte er am Sonntag gegenüber Ö1 an. Im Frühjahr war eine Eröffnung 2018 aufgrund eines “Sideletters” des Finanzministeriums bereits vom Tisch.

Drozda strebt nun doch eine Eröffnung zum Jubiläum an. “Ich habe daher die Nationalbibliothek, das Kunsthistorische Museum und die Burghauptmannschaft beauftragt, mir bis Ende September Vorschläge zu unterbreiten, wie und unter welchen Voraussetzungen eine Realisierung bis 2018 realisierbar ist. Am Ziel, dass wir sinnvollerweise zum Republiksjubiläum 2018 fertig sind, halte ich jedenfalls fest.”

Eine Realisierung 2018 schien bisher nicht möglich, weil bereits zugesagte Summen noch einmal bestätigt werden mussten. Erst dann sollten diverse Ausschreibungen erfolgen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen