Drohung auf der A3 mit Gaspistole: 21-Jähriger verhaftet

Ein 21-Jähriger wurde nach einem Vorfall auf der A3 ausgeforscht und verhaftet
Ein 21-Jähriger wurde nach einem Vorfall auf der A3 ausgeforscht und verhaftet - © LPD NÖ
Ein 21-Jähriger konnte von der Polizei ausgeforscht werden, nachdem er am Mittwochnachmittag auf der A3 Südostautobahn bei Ebreichsdorf einem anderen Autofahrer mit einer Gaspistole gedroht hatte.

Der 21 Jahre alte Fahrzeuglenker nötigte einen 30-jährigen Verkehrsteilnehmer zum Spurwechsel, dieser zeigte den Vorfall an, wodurch die Polizei den Beschuldigten im Bezirk Baden ausfindig machten.

21-jähriger PKW-Lenker drohte auf der A3 mit Gaspistole

An seiner Wohnadresse fanden die Beamten nicht nur die Gaspistole, sondern auch Suchtgift. Laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom Freitag wurde eine fünf Pflanzen umfassende Indoor-Produktionsstätte für Cannabis entdeckt. Neben 200 Gramm Cannabiskraut wurden auch 60 XTC-Tabletten sichergestellt. Der Verdächtige gestand den Verkauf von Cannabiskraut. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt festgenommen. Zudem wurde ein vorläufiges Waffenverbot erlassen.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen