Drogenring von Wiener Polizei zerschlagen: 1,4 Kilo Heroin sichergestellt

Fünf der mutmaßlichen Dealer befinden sich in Untersuchungshaft.
Fünf der mutmaßlichen Dealer befinden sich in Untersuchungshaft. - © APA (Sujet)
Ein Drogenring, bestehend aus sechs Männern und einer 22-jährigen Frau, wurde von der Wiener Polizei zerschlagen. Die sechs Personen sollen mindestens sechs Kilogramm Heroin und 500 Gramm Kokain verkauft und das eingenommene Geld (zumindest 200.000 Euro) nach Serbien transferiert haben. Ermittler stellten bei zwei Hausdurchsuchungen in Margareten und Penzing 1,4 Kilogramm Heroin sicher.

Die Bande stand bereits seit längerer Zeit unter Beobachtung der Beamten des Landeskriminalamtes, Außenstelle Mitte. Dabei verfügten die Dealer über bis zu fünf Wohnungen, in denen sie Heroin und Kokain gebunkert und verkauft hatten, schilderte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Ein- und Fünf-Gramm-Portionen konnten bei der Bande erworben werden.

Bei Hausdurchsuchungen im Margareten und Penzing stellten die Ermittler noch insgesamt 1,4 Kilogramm Heroin mit einem Straßenverkaufswert von rund 50.000 Euro sicher. Zwei Männer wurden nach der Festnahme auf freiem Fuß angezeigt. Die 22-jährige Frau und vier ihrer Komplizen im Alter zwischen 21 und 27 Jahren befinden sich in Untersuchungshaft. Sie sind teilgeständig.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen