Drogenlenker in Wien-Mariahilf angehalten: Führerscheinabnahme und Anzeige

Akt.:
Der Pkw-Fahrer war durch Suchtmittel beeinträchtigt.
Der Pkw-Fahrer war durch Suchtmittel beeinträchtigt. - © APA (Sujet)
Am Freitagabend wurde ein 35-Jähriger im Zuge eines Planquadrats in Wien-Mariahilf kontrolliert, wobei aus dem Pkw starker Marihuana-Geruch drang.

Ein Drogenlenker hatte am Freitagabend in Wien-Mariahilf insgesamt 142 Baggies Marihuana und gepresstes Cannabisharz sowie mehrere Flaschen Cannabisöl im Auto, als er gegen 19.45 Uhr von der Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten nahen dabei aus dem Pkw starken Marihuana-Geruch wahr.

Beamten stellen bei Verkehrsplanquadrat Suchtgift sicher

Außerdem war er durch THC beeinträchtigt, ergab eine amtsärztliche Untersuchung. Dem 35-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, er wurde mehrfach angezeigt – wegen Lenkens eines Kfz unter Beeinträchtigung durch Suchtmittel sowie wegen dem Verstoß gegen das Suchtmittelgesetz , berichtete die Polizei am Montag.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen