Drogenhändler in Wien gefasst: 5,5 Kilo Kokain sichergestellt

Das Kokain war für den Straßenverkauf bestimmt.
Das Kokain war für den Straßenverkauf bestimmt. - © LPD Wien
Drogenfahnder haben in Wien-Landstraße Mitte August drei kroatische Suchtgifthändler geschnappt und dabei mehr als 5,5 Kilogramm Kokain sichergestellt. Der Wert: 400.000 Euro.

Das teilte die Wiener Polizei am Sonntag mit. Die Festnahme erfolgte in Zusammenarbeit des Wiener Landeskriminalamtes, des Bundeskriminalamtes (BK) sowie kroatischer Fahnder.Die Ermittler waren Hinweisen nachgegangen, dass von Kroatien aus ein größerer Deal in Wien über die Bühne gehen sollte.

Am 16. August um 11.30 Uhr traten die drei Männer, 51, 54, und 55 Jahre alt, im Bezirk Landstraße – nähere Details gaben die Fahnder nicht bekannt – mit einem Wagen mit kroatischem Kennzeichen auf den Plan.

Kokain im Wert von 400.000 Euro sichergestellt

Polizisten erwischten sie auf frischer Tat, als sie 5,562 Kilogramm Kokain verkaufen wollten –  mit einem Straßenverkaufswert von insgesamt 400.000 Euro.

Die Händler wurden festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Sie verweigerten bisher jede Aussage. Zu den Abnehmern wurde bisher nichts bekannt, ebenso wenig zur Herkunft der Drogen und zu den Hintermännern der Festgenommenen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen